sayank_85_ii_1960_x_800_kopie.jpg

Samyang 1,4/85 mm FE II
Das Samyang 1,4/85 mm FE II wiegt knapp 600 Gramm und ist ohne Gegenlichtblende gut 10 cm lang.
Bild: Samyang

Samyang bringt 1,4/85 mm FE II für Sonys Vollformatkameras

Preis: ca. 800 Euro
28.07.2022

In der zweiten Generation ist das Samyang 1,4/85 mm FE II leichter geworden. Der Autofokus soll schneller und leiser geworden sein.

Samyang verspricht für das 1,4/85 mm FE II eine Mittenauflösung, die höher ist als bei als bei vergleichbaren Objektiven in dieser Preisklasse. Für die gute Abbildungsleistung sind vier HR-Linsen (High Refractive) und ein ED-Element (Extra-Low Dispersion) zuständig. Auf asphärische Elemente verzichtet die Festbrennweite, da diese laut Hersteller das Bokeh durch „Zwiebelringe“ verschlechtern würden. Darüber hinaus soll das Samyang 1,4/85 mm FE II klarere Farben liefern als sein Vorgänger.

Schneller und leiser Autofokus

Samyang setzt im 1,4/85 mm FE II auf einen linearen Schrittmotor (STM), der einen schnellen, präzisen und leisen Autofokus ermöglicht. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist das 1,4/85 mm FE II nicht nur für die Aufnahme von Fotos, sondern durch die Minimierung von Vibrationen und Geräuschen auch sehr gut für Videoaufnahmen geeignet. Beim Verfolgen von Objekten beim Filmen soll der Autofokus ebenfalls schnell, zuverlässig und leise arbeiten.

af_85mm_f1.4_fe_ii_mount.jpg

Das Samyang 1,4/85 mm FE II mit Sony E-Bajonett. Per Custom Switch lässt sich die Funktionsweise des Fokusrings anpassen.

Das Samyang 1,4/85 mm FE II mit Sony E-Bajonett. Per Custom Switch lässt sich die Funktionsweise des Fokusrings anpassen.

Bild: Samyang

Bedienung und neue Funktionen

Neu bei der Bedienung ist, dass sich der Focus-Hold-Button anpassen lässt. So kann er im Kameramenü bspw. mit dem Eye-AF belegt werden. Durch den bekannten Custom Switch kann unter anderem der Fokusring als Blendenring verwendet werden. Die Einstellung des Custom Switchs kann mit der separat erhältlichen Samyang Lens Station  angepasst werden. Mit dieser können zudem Firmware-Updates eingespielt werden. Außerdem wurde das Samyang Weather Sealing (Wetterschutz in sieben Bereichen) verbessert.

af_85mm_f1.4_fe_ii_45.jpg

Das Filtergewinde hat eine Diagonale von 72 mm.

Das Filtergewinde hat eine Diagonale von 72 mm.

Bild: Samyang

Preis und Verfügbarkeit des Samyang 1,4/85 mm FE II

Das Samyang 1,4/85 mm FE II kann ab sofort bei Walser, dem Exklusiv-Distributor für Samyang in Deutschland und Österreich, vorbestellt werden und wird voraussichtlich ab dem 10. August 2022 für ca. 800 Euro ausgeliefert.

Technische Daten zum Samyang 1,4/85 mm FE II



Geräte/Produkttyp Objektiv
Material des Produktes Aluminium, Kunststoff, Gummi, Glas
Produktfarbe Schwarz
Länge 100,7mm
Breite 78mm
Höhe 100,7mm
Gewicht 599g
Kameraanschluss / Mount Sony E, Sony FE
Entwickelt für Vollformat
Geeignet für Sensor APS-C, Vollformat
Cropfaktor 1,5, Bei Einsatz an APS-C
Brennweite 85 mm
Lichtstärke Objektiv 1/1,4
Blendenöffnungswerte F1.4 - F22
Autofokus Nein
Fokusierungsart MF - Manueller Fokus
Innenfokussierung Ja
Linsen / Gruppen 9/7
Spezial Linsen 1x Hybrid ASP - Hybrid Aspherical
Anzahl Blendenlamellen 9
Vergütung UMC - Ultra Multi Coating
Naheinstellgrenze 1,1m
Durchmesser Objektiv 78mm
Durchmesser Filter 72mm
Material Gehäuse Aluminium und Kunststoff Kombination
Objektiv Schutzausrüstung Samyang Weather Sealing Protection
Gegenlichtblende enthalten, Abnehmbar
Bildwinkel an Vollformat 28,3°
Bildwinkel an APS-C 19,1°
Objektiv Bauart Portrait
Objektiv Kategorie Teleobjektiv
Anwendungsbereich Objektiv Reise, Portrait, Natur
Kompatible Kameramodelle Sony NEX-5T, Sony NEX-3N, Sony NEX-6, Sony NEX-5R, Sony NEX-F3, Sony NEX-5N, Sony NEX-C3, Sony NEX-3, Sony NEX-5, Sony A3000, Sony A5000, Sony A5100, Sony A6000, Sony A6300, Sony A7, Sony A7 II, Sony A7R, Sony A7R II, Sony A7S, Sony A7S II, Sony A7 III, Sony A7R III, Sony A6400, Sony A9, Sony A7R IV, Sony A6100, Sony A6600, Sony A9 II, Sony A7S III, Sony A7C, Sony A1, Sony ZV-E10, Sony A7 IV
Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Journalist und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.