Rekordzoom für Sony: Tamron 2,8/17-70 mm Di III-A2 VC RXD

Für APS-C-Gehäuse
03.12.2020

Tamron bringt das lichtstarke Standardzoom 2,8/17-70 mm Di III-A2 VC RXD (Modell B070) für das kleine E-Bajonett heraus.

Tamron baut sein Programm für das Sony-E-Bajonett weiter aus und nimmt jetzt auch das APS-C-Format ins Visier: Das neue 2,8/17-70 mm Di III-A2 VC RXD (Modell B070) passt zwar auch an die Vollformat-Sony-Gehäuse, leuchtet jedoch nur das kleinere Bildformat aus. Es ergänzt das ältere 3,5-6,3/18-200 mm Di III VC (B011).
Interessant sind die Lichtstärke und der Brennweitenbereich: Ein 4,1-fach-Standardzoom (umgerechnet aufs Kleinbildformat 25,5-mm-Weitwinkel bis 105-mm-Tele) mit durchgängiger Lichtstärke von f/2,8 für spiegellose Systemkameras mit APS-C-Sensor gab es bislang noch nicht. Von Sony selbst gibt es als vergleichbares Objektiv seit gut einem Jahr das E 2,8/16-55 mm G (Listenpreis rund 1300 Euro).

b070_lifestyle11_20201029.jpg

Tamron 2,8/17-70 mm Di III-A2 VC RXD (Modell B070), Tamron 17-70mm F/2.8 Di III-A2 VC RXD (Modell B070), Objektiv, Autofokus, 2020, Teleobjektiv, Weitwinkel, lens, Sony E, ILCE-E

Das Tamron 2,8/17-70 mm Di III-A2 VC RXD fährt beim Zoomen heraus.

© Tamron

Trotz seiner hohen Lichtstärke hat das Zoom einen optischen Bildstabilisator erhalten. Die VC-Bildstabilisierung verwendet einen eigenen Prozessor, um Kamerabewegungen effektiv auszugleichen und wurde um einen neu entwickelten Algorithmus ergänzt. Je nach Kameramodell und -funktion arbeitet der VC-Bildstabilisator dabei entweder eigenständig oder in Verbindung mit der kamerainternen Stabilisierung. Bei Filmaufnahmen soll künstliche Intelligenz (KI) für eine sehr effektive Videostabilisierung sorgen.

b070_lifestyle23-2_20201105.jpg

Tamron 2,8/17-70 mm Di III-A2 VC RXD (Modell B070), Tamron 17-70mm F/2.8 Di III-A2 VC RXD (Modell B070), Objektiv, Autofokus, 2020, Teleobjektiv, Weitwinkel, lens, Sony E, ILCE-E

Äußerlich passt das 2,8/17-70 mm Di III-A2 VC RXD zu den anderen Tamron-Objektiven für Sony ILCE.

© Tamron

Das abgedichtete und fluorvergütete Zoom fügt sich in die Phalanx der bisherigen Sony-E-Objektive ein. Es weist den fast durchgängig üblichen 67-mm-Filterdurchmesser auf. Der leise Autofokus mit RXD (Rapid eXtra-silent)-Technologie erleichtert Videoaufnahmen ohne störende Fokussiergeräusche und unterstützt Kamerafunktionen wie zum Beispiel Fast Hybrid AF und Augenerkennungs-AF. Unter den Linsen finden sich zwei GM-Linsen (Glass Molded Aspherical) und eine Hybrid-Asphäre, um eine über die gesamte Bildfläche hohe Auflösungsleistung zu gewährleisten. Die Nahgrenze des 17-70 mm ist fließend, sie beträgt nur 19 cm bei 17 mm und 39 cm bei 70-mm-Einstellung.
Das Tamron 2,8/17-70 mm Di III-A2 VC RXD hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 1099 Euro in Deutschland (Österreich 1109 Euro) und wird voraussichtlich ab dem 14. Januar 2021 erhältlich sein.

Technische Daten

Tamron 2,8/17-70 mm Di III-A2 VC RXD (Modell B070)

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 25,5-105 mm
Öffnungsverhältnis: f/2,8
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 16 Linsen in 12 Gruppen
Bildwinkel: 79,5-23°
Blendenlamellen: 9
Mindestentfernung: 0,19-0,39 m
Filtergröße: Ø 67 mm
Durchmesser x Länge: 74,6 x 119,3 mm
Gewicht: 525 g
Sonstiges: Gegenlichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: Sony E
Preis: ca. 1100 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Redakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen weiteren Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.