loupedeck2_ct_1960_x_800.jpg

Loupedeck Creative Tool
Loupedeck Creative Tool
Bild: Loupedeck

Profile Creator erweitert die Möglichkeiten des Loupedeck CT

Software-Update
26.03.2020

Für das Steuerpult Loupedeck Creative Tool ist jetzt der Profile Creator erhältlich, mit der sich Profile für jede beliebige Software erstellen lassen. Auch eine Integration in die Streaming-Plattform Streamlabs ist nun möglich.

Beim Loupedeck Creative Tool (CT) handelt es sich um ein Steuerpult, welches das Arbeiten mit Software durch spezielle Regler, Knöpfe und Tasten erleichtert, bisher wurden einige Kreativprogramme wie Lightroom und oder Photoshop unterstützt. Mit Hilfe des Profile Creators lassen sich nun beliebige Programme steuern.

loupedeck_ct_productshots_v2_extra_07_hires-1400x788.jpg

Mot dem Loupedeck CT ließen sich bisher ausgewählte Kreativprogramme steuern, nun lassen sich Profile für jedes beliebige Programm erstellen.

Mot dem Loupedeck CT ließen sich bisher ausgewählte Kreativprogramme steuern, nun lassen sich Profile für jedes beliebige Programm erstellen.

Bild: Loupedeck

Zum Start wird Loupedeck selbst Profile für zahlreiche Softwares zur Verfügung stellen. Darunter befinden sich zum Beispiel DaVinci Resolve 16, Avid Pro Tools 12.7.1, Steinberg Cubase Elements 10.5, Steinberg CubasePro 10.5, Microsoft Excel, Mozilla Firefox, Microsoft Outlook, Photo Mechanic, Apple Logic Pro X, Izotope RX 7, Serato DJ Pro und Pixologic Zbrush 2020.

Integration in Streamlabs

Des weiteren gibt es das Software-Update 3.2, mit dem sich das Loupedeck CT in die Streaming-Plattform Streamlabs integrieren lässt.

Anbei die Pressemitteilung im Wortlaut:

Software-Update: Loupedeck Profile Creator ermöglicht die Verwendung des Loupedeck CT mit jeder beliebigen Software  

Helsinki, 26. März 2020 – Loupedeck (www.loupedeck.com), Hersteller der benutzerdefinierten Foto- und Videobearbeitungskonsolen, die die Bearbeitung schneller und intuitiver machen, stellt heute den Loupedeck Profile Creator sowie die neue native Integration mit Streamlabs vor. Mit dem neuen Software-Update können User mit dem Loupedeck Creative Tool ihre eigenen benutzerdefinierten Profile für jede beliebige Anwendung erstellen. Außerdem ist die neue native Integration mit der Streaming-Plattform Streamlabs (www.streamlabs.com) verfügbar. Das Update kann ab sofort heruntergeladen werden. 

Der Loupedeck Profile Creator ermöglicht die Verwendung jeder beliebigen Software 

Mit dem neuen Profile Creator von Loupedeck können Nutzer ihre eigenen benutzerdefinierten Profile für jede beliebige Anwendung (wie zum Beispiel DaVinci Resolve 16 oder Spotify) erstellen. Die benutzerdefinierten Aktionen und Anpassungen können über Tastenkombinationen, Tasten, Verzögerungen, Makros, Texte, Links, Anwendungen und Mausbewegungen programmiert werden. Die Oberfläche des Profile Creators ist so intuitiv gestaltet, dass es keine Programmierkenntnisse erfordert und die Einrichtung für alle Nutzer möglich ist. 

“Immer mehr Menschen arbeiten heutzutage mit einer Bandbreite verschiedenster digitaler Bearbeitungs-Softwares. Der Loupedeck Profile Creator erlaubt es Nutzern nun, verschiedenste Anwendungen mit dem Loupedeck CT zu bedienen”, kommentiert Mikko Kesti, Gründer und CEO von Loupedeck. “Die Möglichkeit, benutzerdefinierte Profile zu erstellen, ist ein wichtiger Schritt in Richtung unserer Mission, Kreativ-Profis mit mehr Funktionalität und Flexibilität in ihrer Arbeit zu unterstützen.”

Zum Launch wird Loupedeck selbst Beispiele für benutzerdefinierte Profile für zahlreiche Softwares zur Verfügung stellen. Darunter befinden sich zum Beispiel DaVinci Resolve 16, Avid Pro Tools 12.7.1, Steinberg Cubase Elements10_5, Steinberg CubasePro10_5, Microsoft Excel, Mozilla Firefox, Microsoft Outlook, Photo Mechanic, Apple Logic Pro X, Izotope RX 7, Serato DJ Pro und Pixologic Zbrush 2020.

Die neue native Integration mit Streamlabs

Durch das neue Software-Update steht den Nutzern außerdem die neue native Integration von Streamlabs auf dem Loupedeck Creative Tool zur Verfügung. Streamer haben so die Möglichkeit, mit dem voreingestellten Workspace alle Elemente ihres Streams über das Loupedeck CT zu steuern.

Folgende Anwendungen sind mit Streamlabs beispielsweise möglich: 

  • Steuerung des Streams durch einfaches Umschalten zwischen Szenen 
  • Aus- oder Einblenden von Quellen 
  • Überspringen oder stummschalten von Events
  • Steuerung aller Audio-Quellen mit Reglern
  • Das Loupedeck CT fungiert während der Übertragung als Live-Videomischer
  •  und wird im Streamlabs-Studiomodus verwendet

"Die Beliebtheit von Live-Video- und Game-Streaming-Plattformen nimmt stetig zu. Aus diesem Grund stellt eine native Integration mit der branchenführenden Software Streamlabs eine natürliche Ergänzung unseres Creative Tools dar. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Community nun auch in diesem Bereich unterstützen können",  kommentiert Kesti.

Das Loupedeck Creative Tool ist für 499 Euro im Loupedeck-Online Shop sowie bei Amazon erhältlich. In Deutschland kann es außerdem über den Vertriebspartner Foto- Leistenschneider erworben werden. Schweizer können das Gerät für CHF 599 über Light & Byte bestellen. Das Gerät ist derzeit kompatibel mit Adobe Lightroom Classic, Adobe Photoshop, Adobe Premiere Pro, Final Cut Pro X, Adobe Illustrator und Ableton Live. 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.