pse_2020_aufmacher_1960_x_800.jpg

Das Freistellen wurde in Photoshop Elements vereinfacht.
Das Freistellen wurde in Photoshop Elements vereinfacht. Bild: Adobe

Photoshop Elements 2020 mit mehr KI

Preis: ab ca. 99 Euro
06.10.2019

Adobes Bildbearbeitungsprogramm für Einsteiger wurde in der Version 2020 vor allem um Automatikfunktionen erweitert, die auf der hauseigenen KI-Technologie Sensei beruhen. Wie üblich ist Photoshop Elements auch im Bundle mit dem ebenfalls neuen Premiere Elements erhältlich.

colorize.jpg

Photoshop Elements 2020 kann SW-Bilder automatisch kolorieren.

Photoshop Elements 2020 kann SW-Bilder automatisch kolorieren.

Bild: Adobe

KI (Künstliche Intelligenz) ist zur aus kaum einem neuen Bildbearbeitungsprogamm wegzudenken. Jüngst hatten beispielsweise Skylum mit Luminar 4 und Cyberlink mit PhotoDirector 11 entsprechende Updates angekündigt. Automatisierte KI-Funktionen stehen nun also auch im Mittelpunkt der Photoshop Elements 2020-Version. Und das ist neu gegenüber Photoshop Elements 2019:

  • Der Start-Screen wartet mit neuen automatischen Effekt-Kreationen vorhandener Bilder auf, darunter Schwarzweiß und unscharfe Hintergründe.
  • Schwarzweiß-Aufnahmen lassen sich automatisch Kolorieren.
  • Das Freistellen wurde vereinfacht und soll nun mit einem Klick funktionieren.
  • Die Haut kann automatisch geglättet werden. So lassen sich beispielsweise Hautunreinheiten entfernen.
  • Neue Guides führen Anwender durch Retuschevorgänge, darunter das Entfernen von Objekten.

skin.jpg

Hautunreinheiten können ebenfalls automatisch beseitigt werden.

Hautunreinheiten können ebenfalls automatisch beseitigt werden.

Bild: Adobe

Das kostet Photoshop Elements

Photoshop Elements für Windows und mac OS ist ab sofort für knapp 99 Euro erhältlich. Das Paket mit Premiere Elements kostet knapp 149 Euro. Das Upgrade kostet kapp 81 Euro. Eine kostenlose Demoversion ist ebenfalls erhältlich.

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.