iceberg_crop_breit.jpg

Photoshop Content Aware Crop
Photoshop Content Aware Crop
Photoshop Content Aware Crop

Photoshop CC mit „Content Aware Crop“

Update für Abonnenten
22.06.2016

Adobe erweitert Photoshop CC um einige Funktionen. Außerdem neu: die Verkaufsmöglichkeiten über Adobe Stock

Die neuen Photoshop-Funktionen sind Teil eines Updates der Creative Cloud-Anwendungen. Für Photoshop-Nutzer ist Folgendes neu:

  • Content-Aware Crop füllt die Lücken, die beim Drehen und Vergrößern von Bildern über die Originalmaße hinweg entstehen, automatisch auf.
  • Face-Aware Liquify verändert auf einfache Weise Gesichtsproportionen, bspw. Augengröße, Mundform.
  • Eine Produktivitätsoptimierung soll eine vierfacher Steigerung der Leistung bei der Arbeit mit Schrifttypen und den Content-Aware Fill-Funktionen bringen.

Weiterhin hat Adobe angekündigt, Anwendern mehr Möglichkeiten zu bieten, ihre Inhalte zu verkaufen. So sollen sich Arbeiten aus Lighroom CC, Bridge CC, Photoshop Fix und Photoshop Mix in einen Online-Marktplatz einbringen lassen und der Verkauf über Adobe Stock vereinfacht werden. In Kürze soll außerdem ein neues „Stock Contributor Portal“ an den Start gehen, dass dank eines intelligenten Auto-Taggings ein manuelles Verschlagworten überflüssig macht.

Das Update ist für Creative-Cloud-Abonnenten kostenlos.

> weitere Informationen von Adobe

Video zum Content Aware Crop:

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.