Panasonic stellt Lumix S Pro 2,8/70-200 mm O.I.S. und 4/16-35 mm vor

Vollformatobjektive für L-Mount
06.11.2019

Die Nummern fünf und sechs: Mit dem Lumix S Pro 4/16-35 mm und dem Lumix S Pro 2,8/70-200 mm O.I.S. baut Panasonic sein Vollformatsystem um die S-Kameras aus.

Panasonic hält Wort und bringt noch in diesem Jahr ("zum Jahreswechsel") zwei weitere Objektive aus seiner Roadmap, die das hauseigene Objektivsortiment zum Lumix-S-System ergänzen: das Lumix S Pro 2,8/70-200 mm O.I.S. und das Lumix S Pro 4/16-35 mm. Panasonics S-System rund um die S1-Kameras verwendet das L-Bajonett der L-Mount-Alliance, zu der Leica und Sigma gehören und die schon einige weitere Objektive anzubieten haben, sodass es jetzt sogar schon zu Doppelungen kommt, wie beim zeitgleich vorgestellten Sigma 2,8/24-70 mm DG DN Art oder dem Leica Super-Vario-Elmar-SL 3,5-4,5/16-35 mm Asph.

panasonic_lumix_zoomobjektive_s-serie_s-r1635_k_slant.jpg

Panasonic Lumix S Pro 2,8/70-200 mm O.I.S., Panasonic Lumix S Pro 4/16-35 mm, LUMIX S PRO 16-35mm F4, LUMIX S PRO 70-200mm F2.8 O.I.S., Objektiv, Autofokus, 2019, Teleobjektiv, Telezoom, Superweitwinkelzoom, Portraitobjektiv, Weitwinkel, lens, L-Mount

Klein und handlich ist das Panasonic Lumix S Pro 4/16-35 mm,.

© Panasonic

Die beiden neuen Panasonic-Linsen sind für professionelle Anforderungen ausgelegt und verfügen über eine robuste, staub- und spritzwassergeschützte Konstruktion, die auch noch bei minus zehn Grad Celsius problemlos funktionieren soll. Gemeinsam haben sie auch die Highspeed-AF-Kontrolle mit 480 B/s für eine schnelle und präzise Autofokusfunktion sowie den Focus-Clutch, der durch Verschieben des Fokussierrings zwischen Autofokus und Manuellfokus umschaltet.

Das Panasonic Lumix S Pro 2,8/70-200 mm O.I.S.

panasonic_lumix_zoomobjektive_s-serie_s-e70200_k_telecon_stc20_side2_stand.jpg

Panasonic Lumix S Pro 2,8/70-200 mm O.I.S., Panasonic Lumix S Pro 4/16-35 mm, LUMIX S PRO 16-35mm F4, LUMIX S PRO 70-200mm F2.8 O.I.S., Objektiv, Autofokus, 2019, Teleobjektiv, Telezoom, Superweitwinkelzoom, Portraitobjektiv, Weitwinkel, lens, L-Mount

Der Fokussierbereichsbegrenzer bietet 0,95 bis 5 m oder 5 m bis unendlich.

© Panasonic

Das lichtstarke S Pro 2,8/70-200 mm O.I.S. besitzt den Optical Image Stabilizer mit zwei Modi, der mit dem Gehäuse-Bildstabilisator zusammenarbeitet. So ermöglicht der 5-Achsen-Dual-I.S. die Verwendung von bis zu 7 EV- Stufen längeren Verschlusszeiten. Mit Telekonvertern lässt sich die maximale Brennweite auf 280 mm (1,4x, mit DMW-STC14) oder 400 mm (2x, mit DMW-STC20) erweitern. Es hat Linear- und Schrittmotoren für den AF und eine Stativschelle (mit Arca-Swiss-kompatiblem Fuß) für ausbalancierte Dreibeineinsätze. Zur weiteren Ausstattung zählen drei Fokustasten und ein Fokussierbereichsbegrenzer.

panasonic_lumix_zoomobjektive_s-serie_s-e70200_k_frontslant_stand.jpg

Panasonic Lumix S Pro 2,8/70-200 mm O.I.S., Panasonic Lumix S Pro 4/16-35 mm, LUMIX S PRO 16-35mm F4, LUMIX S PRO 70-200mm F2.8 O.I.S., Objektiv, Autofokus, 2019, Teleobjektiv, Telezoom, Superweitwinkelzoom, Portraitobjektiv, Weitwinkel, lens, L-Mount

Das Panasonic Lumix S Pro 2,8/70-200 mm O.I.S. besitzt eine Stativschelle.

© Panasonic

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Lumix S Pro 4/16-35 mm liegt bei 1599 Euro und für das S Pro 2,8/70-200 mm O.I.S. bei 2799 Euro.

Technische Daten

Panasonic Lumix S Pro 4/16-35 mm

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 16-35 mm
Öffnungsverhältnis: f/2,8
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 12 Linsen in 9 Gruppen
Bildwinkel: 107-63°
Blendenlamellen: 9
Mindestentfernung: 0,25 m
Filtergröße: Ø 77 mm
Durchmesser x Länge: 85 x 99,6 mm
Gewicht: 500 g
Sonstiges: Gegenlichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: L-Mount
Preis: ca. 1600 Euro

Panasonic Lumix S Pro 2,8/70-200 mm O.I.S.

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 70-200 mm
Öffnungsverhältnis: f/2,8
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 22 Linsen in 17 Gruppen
Bildwinkel: 34-12°
Blendenlamellen: 11
Mindestentfernung: 0,95 m
Filtergröße: Ø 82 mm
Durchmesser x Länge: 94,4 x 208,6 mm
Gewicht: 1570 g (ohne Stativschelle/ 230 g)
Sonstiges: Gegenlichtblende, Stativschelle, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: L-Mount
Preis: ca. 2800 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.