gh4_h_hs12035_slant_lcd_breit.jpg

Panasonic Lumix GH4
Panasonic Lumix GH4
Panasonic

Panasonic Lumix GH4: Firmware-Update bringt Post-Focus

Kostenloses Update
30.03.2016

Mit Version 2.5 der Firmware für die Systemkamera Lumix GH4 ergänzt Panasonic unter anderem die 4K-Post-Focus-Funktion

4K-Post-Focus hat Panasonic inzwischen in fast alle neuen Kameras integriert. Nun kommt auch die GH4 in den Genuss dieser Funktion. Dabei nimmt die Kamera ein kurzes 4K-Video auf, in dem jede Fokusposition erfasst wird. Nach der Aufnahme kann der Fotograf dann im Wiedergabemodus mit dem Finger auf den Bereich tippen, der scharf sein soll und das Video springt automatisch an die entsprechende Stelle. Auch alle anderen 4K-Foto-Funktionen stehen nun zur Verfügung (4K Burst, 4K Burst Start/Stop, 4K Pre-Burst) – alle nehmen kurze Videos auf, aus denen sich Standbilder mit 8 Megapixeln speichern lassen.

Weitere Neuerungen des Updates sind Serienbildaufnahmen mit externen Blitzgeräten, die entsprechend ausgestattet sind (DMW-FL580L, DMW-FL360L). Des weiteren kann die AF-on-Taste jetzt bei der Videoaufnahme genutzt werden, die  Rote-Augen-Korrektur bei der Raw-Entwicklung ist präziser und es gibt Verbesserungen bei der Aufnahme auf einen externen Rekorder per HDMI.

> Download Firmware

> fM-Test zur Lumix GH4

> GH4 in der fM-Kameradatenbank

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.