_kraftwerk_berlin._photo_by_cecilia_zawadzki_aufmacher_breit.jpg

Olympus Perspective Playground – Kraftwerk
Olympus Perspective Playground – Kraftwerk
Der Olympus Perspective Playground findet im Kraftwerk in Berlin Mitte statt. Bild: Olympus

Olympus Perspective Playground in Berlin

Freier Eintritt
24.08.2017

Vom 1. bis zum 24. September 2017 findet in Berlin der Olympus Perspective Playground statt – ein Spielplatz für Foto- und Kunstfans, wie immer mit kostenlosem Eintritt

playground_2014_maser_moving_together.jpg

Maser

Eine Installation des Iren Maser soll auch auf dem Perspective Playground 2017 zu sehen sein. Hier "Moving Together" von 2014

© 2014 by diephotodesigner.de all rights reserved

2013 startete Olympus seine Veranstaltungsreihe mit dem ersten Photography Playground in den Berlinern Opernwerkstätten. Inzwischen haben über 350.000 Menschen in verschiedenen europäischen Städten die Playgrounds besucht. Vom 1. bis zum 24. September ist nun wieder Berlin Austragungsort des diesmal „Perspective Playground“ genannten Events. Die neue Location ist das Kraftwerk in der Köpenicker Straße 70 in Berlin Mitte. Zu besichtigen und zu fotografieren sind dort unter anderem die Arbeiten bekannter Künstler wie Thilo Frank und Poetic Kinetics und aufstrebender Talente wie Xavier Hirsch. Teil des Playgrounds ist auch eine Fotoaustellung mit Bildern des neuen Projekts von Andreas H. Bitesnich.

Täglich ab 11 Uhr

Der Perspective Playground ist täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet, donnerstags, freitags und samstags sogar bis 23 Uhr. Wer lange Wartezeiten vermeiden will, kann sich vorab registrieren und kommt dann über die Fast Lane schneller in die Veranstaltung. Wie üblich stellt Olympus OM-D- und Pen-Systemkameras sowie eine Speicherkarte zur Verfügung – die SD-Karte können die Besucher im Anschluss mit nach Hause nehmen.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.