aufmacher_nikon_fertigung.jpg

Nikon Produktionsstätte
2018 begann die Produktion der Z7 in Sendai.
© Nikon

Nikon: Produktionsverlagerung nach Thailand und neue Objektive

Medienberichte
21.12.2020

Laut einem Online-Bericht der japanischen Zeitung Asahi Shimbun soll die Serienfertigung von Nikon-Kameras aus Kostengründen zukünftig nicht mehr in Japan, sondern im Thailand stattfinden. Außerdem sind neue Objektive in Sicht.

Bisher wurden im japanischen Sendai Highend-Kameras wie die D850, D6 oder die Z6 und Z7 produziert (siehe fM-Reportage von 2018). Die Verlagerung in die bereits bestehende Fabrik in Thailand soll bereits begonnen haben: Laut dem Bericht von Asahi Shimbun werden die Z6 und Z7 bereits seit Ende September in Thailand gefertigt, die D6 wird demnach bis Ende 2021 folgen (Google-Übersetzung des Artikels aus dem Japanischen). Sendai soll aber wohl weiter bei neuen Highend-Kameras als „Mutterfabrik“ den Aufbau der Produktion übernehmen und bestimmte Teile produzieren, die eine besondere Präzision erfordern. Der Grund für die Verlagerung ist in der schwierigen wirtschaftlichen Situation (rückläufige Verkäufe, Corona-Krise) zu suchen, von der alle Kamerahersteller mehr oder weniger betroffen sind. 

nikon_roadmap_pic_201014_01_03.jpg

Nikon Roadmap Oktober 2020

Nikon Z-Objektiv-Roadmap, Stand Oktober 2020.

© Nikon

Neue  DX-Objektive in Sicht

Auf die wirtschaftliche Situation von Nikon ist auch der Europa-Manager Tetsuya Morimoto in einem Interview mit dem britischen Amateur Photographer eingegangen. Danach hat Nikon immer noch mit Lieferengpässen zu kämpfen. Interessanterweise stellt Morimoto neuen DX-Objektive für die Nikon Z50 in Aussicht: „Wir haben erkannt, dass es eine Nachfrage nach mehr Objektiven im DX-Format gibt. Unsere Objektivstrategie wird ständig aktualisiert, und wir haben weitere Objektive im DX-Format auf dem Weg.“ Bisher gibt es nur zwei DX-Z-Objektive (3,5-6,3/16-50 mm und 4,5-6,3/50-250 mm), ein weiteres steht auf der Roadmap (18-140 mm).

Lieferschwierigkeiten könnte es auch wegen eines Großfeuers beim Zulieferer AKM Semiconductor in Japan geben. „Wir erwarten, dass die Produktion einiger unserer digitalen SLR- und F-Mount-Objektive aufgrund von Problemen in unserer Lieferkette beeinträchtigt werden könnte“, so Morimoto gegenüber Amateur Photographer.

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.