Nikon präsentiert das AF-P Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm E ED VR

Erste Vollformatobjektiv mit Schrittmotor
11.07.2017

Mit einer attraktiven Ausstattung wartet das lange Telezoom AF-P Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm E ED VR von Nikon auf

Aus der Gerüchteküche frisch auf den Tisch: Nikon hat heute sein neues AF-P Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm E ED VR vorgestellt. Es ist das erste Vollformatobjektiv von Nikon mit dem AF-Schrittmotor, der bereits bei einigen DX-Objektiven im Einsatz ist. Er hilft, schnell und leise zu fokussieren, was besonders im Live-View und bei Videoaufnahmen Vorteile bringt.

nikon_af-p_nikkor_45-56_70-300_mm_e_ed_vr_side_kopie.jpg

Nikon AF-P NIKKOR 70-300 mm 1:4,5-5,6E ED VR Vollformat Objektiv

Das AF-P NIKKOR 70-300 mm 1:4,5-5,6E ED VR ist etwas dicker als sein Vorgänger AF-S

© Nikon

Das Telezoom verfügt zudem über den aktuellen Bildstabilisator VR (Vibration Reduction), der Aufnahmen mit bis zu 4,5 Lichtwertstufen längeren Belichtungszeiten ermöglichen soll. Den von höherwertigen Objektiven bekannte Modus „Sport VR“ ist ebenfalls integriert, mit dem sich ein ruhigeres und damit besser kontrollierbares Sucherbild beim Schwenken und der Verfolgung besonders schneller Motive ergeben soll.
Im Vergleich zum Vorgänger mit den gleichen Grunddaten hat das neue AF-P Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm E ED VR eine kürzere Naheinstellgrenze von 1,20 m (statt 1,50 m), einen überarbeiteten optischen Aufbau und ist dabei noch etwa 65 Gramm leichter geworden.
An einer DX-Kamera entspricht die Zoombrennweite 105 bis 450 mm. Sämtliche bewegliche Teile des Objektivtubus sind gegen das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit geschützt. Für eine gleichmäßige automatische Belichtungssteuerung auch bei hohen Serienbildraten sorgt die elektromagnetische Blendensteuerung mit neun Lamellen. Mit dem Fokusmodusschalter (M, A/M und M/A) kann der Fotograf seine bevorzugte Fokussiermethode auswählen.

nikon_af-p_nikkor_45-56_70-300_mm_e_ed_vrcut.jpg

Nikon AF-P NIKKOR 70-300 mm 1:4,5-5,6E ED VR Vollformat Objektiv

Das Nikon AF-P NIKKOR 70-300 mm 1:4,5-5,6E ED VR eignet sich für Vollformatkameras

© Nikon

Das AF-P Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm E ED VR ist voraussichtlich im August 2017 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 879 Euro im Handel erhältlich.

Technische Daten

Nikon AF-P Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm E ED VR
Brennweite: 70 bis 300 mm
Lichtstärke: 1:4,5 bis 1:5,6
Kleinste Blende: 1:32 bis 1:40
Optischer Aufbau: 18 Linsen in 14 Gruppen (davon 1 ED-Glas-Linse)
Bildwinkel: 34°20'–8°10' (22°50'–5°20' bei DX-Format-Kamera)
Naheinstellgrenze: 1,2 m ab Sensorebene bei allen Zoompositionen
Max. Abbildungsmaßstab: 1:4
Anzahl der Blendenlamellen: 9 (Blendenöffnung mit abgerundeten Lamellen)
Filterdurchmesser: 67 mm
Durchmesser x Länge (ab Objektivanschluss): ca. 80,5 x 146 mm
Gewicht: ca. 680 g
Mitgeliefertes Zubehör: Objektivfrontdeckel mit Schnappverschluss LC-67 (67 mm), hinterer Objektivdeckel LF-4, Bajonett-Gegenlichtblende HB-82, Objektivbeutel CL- 1022

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.