Nikon kündigt Augen-AF für Z7 und Z6 an

Firmware-Update
08.01.2019

Auf der CES in Las Vega hat Nikon ein Firmware-Update für die spiegellosen Vollformat-Kameras Z6 und Z7 angekündigt. Neben dem Augen-AF sollen auch CFexpress-Speicherkarten und Raw-Video unterstützt werden.

nikon_z7_nikon_z6_slot_xqd.jpg

Nikon Z7

Nach dem Update sollen sich neben XQD- auch CFexpress-Speicherkarten nutzen lassen, die die gleiche Größe haben.

Der fehlende Augen-Autofokus war eine der wenigen Schwächen, die wir im Test der Z6 und Z7 zu bemängeln hatten. Dieser soll nun Teil des Firmware-Updates sein. Insgesamt will Nikon drei Funktionen nachrüsten:

- CFexpress-Unterstützung: Die neuen besonders schnellen Speicherkarten, die den gleichen Formfaktor wie XQD-Karte haben, lassen sich nach dem Update nutzen.

- Augen-AF: In Entwicklung ist eine Augen-AF-Funktion, die automatisch die Augen erkennt, um die kritische Fokussierung zu erleichtern.

- Raw-Videounterstützung: Nikon entwickelt derzeit eine Funktion, die mit dem Atomos Ninja V zusammenarbeitet, um Videos im Raw-Format mit dem ProRes Raw-Codec auszugeben.

Wann das Update verfügbar ist, hat Nikon noch nicht mitgeteilt.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.