nik_coll_5_1960_x_800_kopie.jpg

Die Kontrollpunkte wurden um zwei Schieberegler für Luminanz und Chrominanz ergänzt.
Die Kontrollpunkte wurden um zwei Schieberegler für Luminanz und Chrominanz ergänzt.
Bild: DxO

Nik Collection 5 von DxO mit verbesserter Bedienung und neuen Funktionen

Preis: 149 Euro, für Windows und macOS
15.06.2022

Die Plug-in-Sammlung Nik Collection 5 von DxO bringt vor allem Neuerungen für Color Efex und Analog Efex. Dxo PhotoLab 5 wird in der Essentials-Version mitgeliefert.

Die Nik Collection besteht aus acht Tools, die als Standalone-Anwendung oder Plug-ins für Photoshop, Lightroom und DxO PhotoLab funktionieren. Im einzelnen sind dies: Dfine 2 (Rauschunterdrückung), Viveza 3 (Farben und Tonwerte anpassen), Perspective Efex (Perspektivkorrektur), HDR Efex Pro 2, Analog Efex Pro 2 (klassische Kamera- und Filmeffekte), Color Efex Pro 4 (Farbfilter und Kreativeffekte), Silver Efex Pro (SW-Filter) und Sharpener Pro 3 (Scharfzeichnung).

Neue Oberfläche für   Color Efex und Analog Efex

Während der Hersteller in Version 4 vor allem die Tools Viveza und Silver Efex überarbeitet hatte, sind nun Color Efex und Analog Efex an der Reihe. Sie bekommen eine ähnlich modernisierte Oberfläche wie die beiden zuletzt erneuerten Werkzeuge. Dazu gehört auch, dass sich Kontrollpunkte nun umbenennen und als Teil eines Presets speichern lassen. Außerdem erhalten die Anwender durch das Hinzufügen von zwei Schiebereglern für die Farbselektivität – Luminanz und Chrominanz – eine bessere Kontrolle über die Auswirkungen lokaler Anpassungen.

visual-nik-1.jpg

Color Efex und Analog Efex haben jetzt eine modernere Oberfläche.

Color Efex und Analog Efex haben jetzt eine modernere Oberfläche.

Bild: DxO

Color Efex wird um die aus PhotoLab bekannte ClearView-Technik zum Entfernen von Dunst erweitert und erhält 29 neue Farbfilmkörnungen. Wie PhotoLab profitiert auch Color Efex von neuen Korrekturprofilen aus den DxO-Laboren – es sind 20 neue Kameras und 60 Objektive hinzugekommen, sodass nun insgesamt mehr als 70.000 Kamera-Objektiv-Kombinationen automatisch korrigiert werden.

DxO PhotoLab 5 Essentials wird mitgeliefert

Erstmals liefert DxO die Essentials-Version des Raw-Konverters und Bildbearbeiters PhotoLab 5 mit. Der Essentials-Version fehlt im Vergleich zur teuren Elite-Variante unter anderem die fortschrittliche Rauschunterdrückung DeepPRIME.

Preise und Verfügbarkeit der Nik Collection 5

Die Nik Collection 5 (Windows und macOS) ist ab sofort zum Download auf der DxO Website (https://shop.dxo.com/de) für 149 Euro verfügbar. Fotografen, die bereits die Nik Collection 4 besitzen, können ihre Software über die Anmeldung in ihrem Kundenkonto für nur 79 Euro aktualisieren. Eine voll funktionsfähige, einmonatige kostenlose Testversion von Nik Collection 5 ist ebenfalls auf der DxO-Website verfügbar: https://nikcollection.dxo.com/download/.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Journalist und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.