walimex_1960_x_800.jpg

Die Walimex Rainbow RGBWW-Leuchten lassen sich am Geräte, per App oder über die DMX-Schnittstelle steuern
Die Walimex Rainbow RGBWW-Leuchten lassen sich am Geräte, per App oder über die DMX-Schnittstelle steuern
Bild: Walimex

Neue LED-Leuchten von Walimex und Jinbei

Preise von 100 bis 500 Euro
19.01.2021

Drei neue Farb-LED-Leuchten der Rainbow-Serie für Foto und Video kommen von Walimex – neben größeren Flächenleuchten auch eine kleine für den Einsatz auf der Kamera. Ein solche hat auch Jinbei mit der JR-70 RGB neu im Angebot.

Walimex startet die Rainbow-Pro-Serie mit drei Farbleuchten, bei denen die Rot-, Grün- und Blau-Anteile frei mischbar sind. Hinzu kommen eine warmweiße und eine kaltweise LED pro Einheit (RGBWW). Alle Leuchten sind über die kostenlose "Walimex pro Rainbow LED"-App für Android und iOS steuerbar und können per Akku betrieben werden. Auch verfügen sie über vorinstallierte Programme, sogenannte „Cycle Effects“. Diese Lichtabläufe können Lichtsituationen simulieren, zum Beispiel Kaminfeuer, Blitz(licht)gewitter, Polizeiauto oder Feuerwerk. Die voreingestellten Effekte lassen sich durch den Anwender modifizieren.

walimex_pro_rainbow_rgbww_50_100w_23034_23035_02_effekte.jpg

Die Rainbow RGBWW-Leuchten beherrschen verschiedene Lichteffekte.

Die Rainbow RGBWW-Leuchten beherrschen verschiedene Lichteffekte.

Bild: Walimex

Rainbow-Flächenleuchten mit 50 und 100 Watt

Die Studio-Flächenleuchten Rainbow RGBWW 50 W (ca. 300 Euro) und Rainbow RGBWW 100 W (ca. 500 Euro) bieten eine große Leuchtfläche sowie Abschirmklappen zur Lichtgestaltung. Sie können direkt am Gerät gesteuert werden, von fern per App oder DMX-Protokoll. Die Leuchten und die App erlauben das Speichern von Favoriten. Mit DMX können eigene Effektabläufe definiert und abgespielt werden. Die Stromversorgung erfolgt über das beiliegende Netzteil oder per V-Mount-Akku (separat erhältlich). Über eine klassische Spigot-Fassung finden sie auf Lampenstativen Platz, sie können aber auch hängend montiert werden. Die Leuchten eignen sich besonders zum Fluten von Hintergründen oder Motiven mit Weiß- und Farblicht.

walimex_pro_rainbow_pocket_rgbww_23036_06_lieferumfang.jpg

Im Lieferumfang der kleinen Walimex-Leuchte Rainbow Pocket befindet sich ein Diffusor, ein Wabengitter und ein ein Kugelkopf

Im Lieferumfang der kleinen Walimex-Leuchte Rainbow Pocket befindet sich ein Diffusor, ein Wabengitter und ein ein Kugelkopf

Bild: Walimex

Kleine Walimex-Leuchte mit 12 Watt

Die besonders mobile und handliche Rainbow Pocket (ca. 130 Euro) mit 12 W hat einen Diffusor und ein Wabengitter im Lieferumfang, mit der die Lichtcharakteristik beeinflusst werden kann. Gesteuert wird auch diese Leuchte am Gerät oder über die Rainbow-App. Die Stromversorgung erfolgt über den internen Akku, der über ein USB-C-Kabel geladen wird. Über ihre 1/4 Zoll Gewindebohrung kann die Leuchte für on-camera Nutzung auf den mitgelieferten Kugelkopf montiert werden.

jr-70-rgb-black_01.jpg

Die kleine Jinbei-Leuchte JR-70 RGB besteht aus 158 LEDs und hat laut Hersteller einen CRI von 96+. Der integrierte Lithium-Polymer-Akku lässt sich per USB-C laden.

Die kleine Jinbei-Leuchte JR-70 RGB besteht aus 158 LEDs und hat laut Hersteller einen CRI von 96+. Der integrierte Lithium-Polymer-Akku lässt sich per USB-C laden.

Bild: Jinbei

Kompakte Farbleuchte von Jinbei

Die Jinbei JR-70 RGB mit 14 Watt ist zum Einführungspreis von ca. 100 Euro erhältlich. Auch sie bietet weißes und warmweißes und RGB-Licht, mit dem sich bis zu 360 Farben mit je 100 Farbsättigungsstufen stufenlos einstellen lassen. Die Helligkeit lässt sich von 1 - 100 % einstellen, die Farbtemperatur zwischen 2500 - 9000 K. Außerdem sind bis zu 20 Leuchteffekte verfügbar (z.B.: Gewitter, Blaulicht oder auch Party-Licht). Die Leuchte lässt sich zudem als Powerbank nutzen; der eingebaute Akku kann also andere Geräte laden. Die verbleibende Akkulaufzeit wird auf dem Gerät angezeigt, was eine genaue Kontrolle ermöglicht. An der Seite und unten am Licht ist je ein ¼-Zoll-Stativgewinde untergebracht, sodass das Licht auch auf einem Stativ Platz findet. Auch ein um 90 Grad kippbarer Cold-Shoe-Adapter wird mitgeliefert.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.