Mit 5 Kameras: LG V40 ThinQ

Doppelcam auf der Front
10.01.2019

LGs kommendes Smartphone-Flaggschiff V40 ThinQ wartet mit gleich fünf Kameramodulen auf.

Nach Huawei mit dem Mate 20 Pro mit vier kommt nun  LG mit einem 5-Kamera-Smartphone. Das LG V40 ThinQ besitzt drei Rückseiten- und zwei Frontseitenkameras mit jeweils unterschiedlichen Brennweiten und Lichtstärken. Die Hauptkamera besitzt 16 Megapixel mit f/1,9/107° Bildwinkel (ca. 16 mm entsprechend Kleinbild), Nummer 2 hat 12 MP mit f/1,5/78° (ca. 26 mm) und Nr. 3 als "Tele" 12 MP mit f/2,4/45° (ca. 50 mm). Die Triple Shot-Funktion für die Rückseitenkameras fügt die mit jedem der drei Objektive aufgenommenen Bilder zu einer kurzen Videodatei zusammen.

bild_lg_v40_thinq_new_platinum_gray_1.jpg

LG V40 ThinQ, Smartphone, Kamera, Fotohandy, AI

Das LG V40 ThinQ in New Platinum Grey.

© LG

Auf der Frontseite gibt es zwei Kameras mit 8 MP und f/1,9/80° (ca. 26 mm) und 5 MP mit f/2,2/90° (ca. 22 mm). Zusammen sollen sie einen schönen Bokeh-Effekt erzeugen, dessen Intensität man mit einem On-Screen-Schieberegler einstellen kann. Das V40 ThinQ ist wasser- und staubgeschützt nach IP68.
Die neue AI-Composition-Funktion der AI-Cam nutzt die Intelligenz des Android-Smartphones (8.1 Oreo), um eine zusätzliche, alternative Aufnahme zu der vom Benutzer aufgenommenen zu erstellen. Weitere neue Funktionen wie Kino-Shot, 3D-Licht-Effekt, Make-up Pro, Mein Avatar und AR Emoji erlauben kreatives und abwechslungsreiches Fotografieren.
Als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon 845 Mobile Platform zum Einsatz, der OLED-Full-Vision-Bildschirm hat eine Diagonale von 6,4 Zoll mit QHD+ Auflösung und Seitenverhältnis 19,5:9. Beim Speicher setzt LG auf 6 GB Arbeitsspeicher, 128 GB Festspeicher und erweiterbaren Speicher auf MicroSD-Karte bis zu üppigen 2 TB. Eher gering dimensioniert erscheint der Akku mit 3300 mAh.
Das 169 g leichte V40 ThinQ soll noch im Januar in Platingrau und Marokkoblau erscheinen, eine Preisempfehlung hat LG noch nicht bekanntgegeben.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.