Meyer-Optik-Görlitz: Trioplan und Trimagon bald auch für Leica SL und T

Markteinführung ab September
21.06.2016

Die Bokeh-Spezialisten Trioplan 2,8/100 mm und 2,9/50 mm sowie das Portraitobjektiv 2,6/95 mm will Meyer-Optik-Görlitz nach diversen anderen Anschlüssen ab Herbst auch für die spiegellosen Kameras von Leica anbieten

mog_trimagon-7885_fin.jpg

Trimagon 2,6/95 mm

Trimagon 2,6/95 mm

Meyer Optik Görlitz

Das Trioplan 2,8/100 mm (ca. 1500 Euro) und 2,9/50 mm  (ca. 1300 Euro) zeichnen sich durch ihr Seifenblasen-Bokeh aus. Das 100-mm-Objektiv soll zusammen mit dem Trimagon 2,/95 mm (ca. 1700 Euro) ab September für Leica T (APS-C) und SL (Vollformat) erhältlich sein. Voraussichtlich im Februar 2017 soll das Trioplan 2,9/50 mm folgen.

trioplan_28_100_mm.jpg

Trioplan 2,8/100 mm

Trioplan 2,8/100 mm

Meyer Optik Görlitz

Die drei Objektive sind außerdem erhältlich für Canon EF, Nikon F, Sony-E, Fuji X, Micro-Four-Thirds, M42, LeicaM, Leica L passend für Leica SL und T und Pentax K.

 > weitere Informationen vom Hersteller

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.