Macphun kündigt Aurora HDR 2017 an

Ab Ende September erhältlich
09.08.2016

Die Mac-OS-Software bringt laut Hersteller Macphun über zwanzig Verbesserungen mit

aurora_hdr_2017_gal-12x.jpg

Aurora HDR

In Aurora HDR lassen sich viele Details manuell einstellen

Macphun

Ab dem 29. September soll Aurora HDR 2017 für 99 US-Dollar erhältlich sein, wer schon am 15. September vorbestellt, zahlt nur 89 Dollar. Nutzer von Aurora HDR Pro können ein Update für 49 Dollar vorbestellen, wer die Standardversion besitzt, zahlt den Vorbestellungspreis von 69 Dollar.

Neu sind unter anderem die Stapelverarbeitung, das schnellere Rendern von Raw-Dateien, neue Werkzeuge (beispielsweise ein virtueller Polarisierungsfilter und ein Tool zum radialen Maskieren) sowie neue Voreinstellungen, die unter anderem von dem bekannten US-Landschaftsfotografen Trey Ratcliff stammen.

Einen Test zur Vorgängerversion HDR Pro lesen Sie in fotoMAGAZIN 4/2016.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.