Luminar 2018 Jupiter: Schneller und mit besserem Raw-Konverter

Kostenloses Update für Mac und Windows
12.04.2018

Einen deutlichen Geschwindigkeits-zuwachs, eine bessere Raw-Konvertierung und eine Angleichung der Windows- an die Mac-Version verspricht Skylum für Luminar 2018 Jupiter.

02_automatic_lens_distortion_removal.jpg

Luminar 2018 Jupiter

Die Objektivverzeichnung lässt sich nun korrigieren.

Bild: Skylum

Mehr als 300 Verbesserungen will Skylum (früher macphun) in der neuen Version untergebracht haben. Ein Schwerpunkt sind Geschwindigkeitsverbesserungen. So sollen sich Bilder schneller öffnen lassen, die Schieberegler fixer reagieren und die Filter beschleunigt angewandt werden. Der zweite Schwerpunkt ist der Raw-Konverter, der unter anderem ein verbessertes Demosaicing, weniger Rauschen, Optionen zum Entfernen von Licht- (Halos) und Farbsäumen (chromatische Aberration) und die Unterstützung von mehr Kameras mitbringt. Weitere Neurungen sind ein Tool zum Korrigieren von Objektivverzerrungen und die Unterstützung von DCP-Profilen.

luminar_jupiter_dcp.jpg

Luminar 2018 Jupiter

DCP-Profile (auch aus DNG-Dateien) lassen sich nun laden, hier die Adobe-Profile.

Bild: Skylum

Windows-Version angeglichen

Luminar wurde ursprünglich für den Mac entwickelt, die Windows-Version kam später hinzu und brachte bisher weniger Funktionen mit. Nun sollen beide Versionen identisch sein. Zu den Windows-spezifischen Neuerungen zählen Stapelverarbeitung, einfaches transformieren, besseres klonen, sauberes zoomen, der Voransichtsmodus, eine bessere Maskierungs-Steuerung und ein verbesserter Workflow mit anderen Anwendungen.

Das Update ist kostenlos, die Vollversion (Win und Mac im Paket) kostet ca. 69 Euro.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.