Lichtriese von Meyer-Optik-Görlitz: Nocturnus 0,95/50 mm II

Für Sony E-Vollformat
08.12.2016

Mit einer extrem geringen Schärfentiefe wartet die Neuauflage des Meyer-Optik-Görlitz Nocturnus 0,95/50 mm auf

Meyer-Optik-Görlitz hat eine Neuauflage des Nocturnus 0,95/50 mm vorgestellt. Die Version II des manuellen und äußerst lichtstarken Objektivs kommt erneut mit dem Bajonett für Sony ILCE-FE, also Alpha-7-Kameras mit Vollformatsensor. Es kann allerdings auch an den spiegellosen Systemkameras mit APS-C-Sensoren verwendet werden, wo es durch den Crop-Faktor die Anmutung eines 75-mm-Objektivs erhält, das für Portraits sehr gerne eingesetzt wird. Weitere Anschlüsse sind nach Angaben von Meyer-Optik-Görlitz bzw. der Muttergesellschaft net SE in Planung.

meyer-optik-gorlitz_nocturnus_09550_mm_ii_seitlich.jpg

Meyer-Optik-Görlitz Nocturnus 50 f0.95 II 0,95/50 mm Sony ILCE-FE Objektiv Vollformatsensor Manuellfokus

Meyer-Optik-Görlitz Nocturnus 0,95/50 mm II für Sony ILCE-FE

© Meyer-Optik-Görlitz

Die Neuerungen betreffen zum einen die Blende, deren 15 Lamellen (vorher neun) aus Bandstahl mit einer Antireflexbeschichtung hergestellt sein soll. Konstruktionsbedingt beträgt dadurch die kleinste Öffnung Blende f/11 (vorher f/16). Abgeblendet soll das Nocturnus „ein einmaliges Bokeh der Formen, Farben und kreisrunden Lichter“ erzielen. Die optische Konstruktion scheint hingegen gleich geblieben zu sein.
Der stufenlos verstellbare Blendenring läuft nahezu geräuschlos, was das Objektiv auch für Filmaufnahmen interessant macht. Das Gewicht nahm um rund 70 Gramm ab. Zu nahm hingegen der Preis: Nach den knapp 2000 Euro für das erste 50 mm Nocturnus (läuft aus) soll das neue ab Januar 2017 fast 3000 Euro kosten.

20161102_meyeroptik_karo_kata-274_col.jpg

Meyer-Optik-Görlitz Nocturnus 50 f0.95 II 0,95/50 mm Sony ILCE-FE Objektiv Vollformatsensor Manuellfokus

Meyer-Optik-Görlitz Nocturnus 0,95/50 mm II

© Benedikt Ernst

Technische Daten:
Meyer-Optik-Görlitz Nocturnus 0,95/50 mm II

Brennweite: 50 mm
Blende: f/0,95-f/11
Baugruppen: 10 Elemente in 7 Baugruppen
Blendenlamellen: 15 mit Antireflexionsbeschichtung
Naheinstellgrenze: 0,5 m
Filterdurchmesser: Ø 67 mm
Bildwinkel: 45°
Gewicht: ca. 680 g
Anschluss: Sony-FE (Vollformat)

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.