Lichtriese für Spiegellose: Laowa Argus 0,95/35 mm FF

Ab sofort im Handel
10.09.2021

Das zweite lichtstarke Argus-Objektiv von Laowa, das 0,95/35 mm FF, ist in drei Bajonettvarianten für das Vollformat verfügbar.

Nach dem Argus 0,95/33 mm CF Apo für APS-C-Kameras (hier im Test) kommt nun von Laowa das Argus 0,95/35 mm FF für Vollformatkameras. Es wird ab sofort mit Anschlüssen der spiegellosen Kamerasysteme von Canon, Nikon und Sony (RF, Z, E) erhältlich sein und ist für das Vollformat geeignet.

laowa-argus-35mm-f0-95-ff-canonrf-03.jpg

Laowa Argus 0,95/35 mm FF LAOWA Argus 35mm f/0,95 FF Objektiv, Manuellfokus, 2021, Portraitobjektiv, Weitwinkel, lens, Canon RF, Nikon Z, Sony E, Venus Optics

Die Canon-Variante des Laowa Argus 0,95/35 mm FF.

© Laowa

Die Besonderheit der Argus-Reihe liegt in der extrem hohen Lichtstärke: Die Laowa-Neuheit des Herstellers Venus Optics ist sogar das lichtstärkste 35-mm-Weitwinkelobjektiv für Vollformat. Komfortverwöhnte Fotografen müssen allerdings beachten, dass das Objektiv im Metallgehäuse in Sachen Entfernungseinstellung und Blende per Hand bedient werden muss. Außerdem werden keine EXIF-Daten übertragen.

laowa-argus-35mm-f0-95-ff-sonye-02.jpg

Laowa Argus 0,95/35 mm FF LAOWA Argus 35mm f/0,95 FF Objektiv, Manuellfokus, 2021, Portraitobjektiv, Weitwinkel, lens, Canon RF, Nikon Z, Sony E, Venus Optics

Laowa Argus 0,95/35 mm FF für Sony E.

© Laowa

Die äußerst hohe Lichtstärke hilft bei schlechten Lichtverhältnissen und sorgt dabei für eine sehr geringe Schärfentiefe, die beispielsweise bei Porträtaufnahmen oft gewünscht wird. Typische Anwendungsgebiete sind weiterhin Street, Landschaft oder Architektur. Das Argus 0,95/35 mm soll mit einer hervorragenden Schärfe und einem extrem weichen Bokeh aufwarten, so Laowa.

richard-wong-sample-01.jpg

Laowa Argus 0,95/35 mm FF LAOWA Argus 35mm f/0,95 FF Objektiv, Manuellfokus, 2021, Portraitobjektiv, Weitwinkel, lens, Canon RF, Nikon Z, Sony E, Venus Optics

Nahaufnahme mit dem Argus 0,95/35 mm FF.

© Richard Wong

Erstmals bei einem Laowa-Objektiv kommt ein Blendenring mit Click Switch-Mechanismus zum Einsatz, der von rastend auf stufenlos umgestellt werden kann. Damit eignet sich das Argus auch für Filmer. Sein Focus Breathing soll sehr gering sein, daher verändert sich der Bildausschnitt kaum, wenn man am Schärfering dreht. Der Preis liegt für alle drei Anschlussvarianten bei 1070 Euro.

Technische Daten

Laowa Argus 0,95/35 mm FF

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 35 mm
Öffnungsverhältnis: f/0,95
Kleinste Blende: f/16
Optischer Aufbau: 14 Linsen in 9 Gruppen
Bildwinkel: 63,4°
Blendenlamellen: 15
Mindestentfernung: 0,50 m
Filtergröße: Ø 72 mm
Durchmesser x Länge: 76,8 x 103 mm
Gewicht: 755 g
Sonstiges: Gegenlichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: Canon RF, Nikon Z, Sony E
Preis: ca. 1070 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Redakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen weiteren Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.