Lexar-Produkte bald wieder in vollem Umfang verfügbar

Cullmann deutscher Distributor
17.08.2018

Nach dem Verkauf der Marke Lexar an den chinesischen Speicherspezialisten Longsys vor einem Jahr sollen die Speicherlösungen demnächst wieder in vollem Umfang lieferbar sein. Die deutsche Distribution übernimmt Cullmann.

lexar_pro_1100x_xqd_64gb.jpg

Lexar XQD

Neben Sony bietet nur Lexar XQD-Speicherkarten an.

Bild: Lexar

Das amerikanische Unternehmen Micron Technologies hatte im Juni 2017 angekündigt sich von Lexar trennen zu wollen, im August wurde dann der Verkauf an das chinesische Unternehmen Longsys bekanntgegeben, das weiter Speicherkarten, passende Laufwerke und SSDs unter dem Lexar-Label anbieten wollte. Die Umstellung führte allerdings zu Lieferengpässen, die spätestens im Herbst behoben sein sollen, das teilte das Unternehmen jetzt mit.

Von besonderem Interesse dürfte die Ankündigung für Nikon-Fotografen sein, da Lexar neben Sony der einzige Anbieter von XQD-Speicherkarten ist, die in einigen Nikon-Kameras zum Einsatz kommen (zum Beispiel D5 und D500)

Lexar stellt zusammen mit Cullmann vom 26. bis 29.9. auf der photokina in Halle 02.1, Stand A032 aus.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.