Kräftiges Weitwinkel: Sony FE 1,8/20 mm G

Mit Blendenring für Vollformat
25.02.2020

Sony kündigt den Verkaufsstart des FE 1,8/20 mm G (SEL20F18G) für März an.

Als stärkstes Festbrennweiten-Weitwinkel seines eigenen Sortiments zu den spiegellosen Vollformatkameras stellt Sony das FE 1,8/20 mm G (SEL20F18G) vor. Das Mitglied der professionellen G-Linie verspricht eine hohe Bildqualität mit robustem Gehäuse. Da mit Anfangsöffnung f/1,8 nicht das Maximum an Lichtstärke ausgereizt wurde, konnte das Gewicht des Objektivs mit 373 Gramm relativ gering gehalten werden.

sony_fe_1820_mm_g_sel20f18g_schrag.jpg

Sony FE 1,8/20 mm G, (SEL20F18G), Sony FE 20mm f/1.8 G lens (SEL20F18G), Objektiv, Autofokus, 2020, Weitwinkel, lens

Das Sony FE 1,8/20 mm G besitzt eine Fokushaltetaste.

© Sony

Das Objektivdesign umfasst zwei AA- (Advanced Aspherical) Elemente und drei ED- (Extra-low Dispersion) Glaselemente, um chromatische Aberrationen effektiv zu unterdrücken und selbst bei Offenblende eine hohe Aufnahmequalität über den gesamten Bildbereich zu gewährleisten.

sony_fe_1820_mm_g_sel20f18g_seitlich.jpg

Sony FE 1,8/20 mm G, (SEL20F18G), Sony FE 20mm f/1.8 G lens (SEL20F18G), Objektiv, Autofokus, 2020, Weitwinkel, lens

Beim Blendenring kann das Klickgeräusch ausgeschaltet werden.

© Sony

Zwei schnelle XD-Linearmotoren sorgen für automatisches Scharfstellen. Das FE 1,8/20 mm G ist staub- und spritzwassergeschützt und die Frontlinse mit Fluor beschichtet. Zur Ausstattung zählen eine programmierbare Fokushaltetaste sowie ein Blendenring mit Klickschalter. Die Neuheit soll ab März erhältlich sein und kostet knapp 1100 Euro.

Technische Daten

Sony FE 1,8/20 mm G (SEL20F18G)

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 20 mm
Öffnungsverhältnis: f/1,8
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 14 Linsen in 12 Gruppen
Bildwinkel: 94°
Blendenlamellen: 9
Mindestentfernung: 0,19 m (0,18 m MF)
Filtergröße: Ø 67 mm
Durchmesser x Länge: 73,5 x 84,7 mm
Gewicht: 373 g
Sonstiges: Gegenlichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: Sony E
Preis: ca. 1100 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Redakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen weiteren Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.