Kleines Standardzoom: Olympus M.Zuiko Digital ED 4/12-45 mm Pro

Günstigere Pro-Alternative
12.02.2020

Passend zu den vergleichsweise kleinen Micro-Four-Thirds-Gehäusen stellt Olympus das M.Zuiko Digital ED 4/12-45 mm Pro vor, das mit guten Makrofähigkeiten aufwartet.

Olympus kündigt – neben der OM-D E-M1 Mark III – sein neues M.Zuiko Digital ED 4/12-45 mm Pro als "das weltweit kompakteste und leichteste Objektiv seiner Klasse" an, womit Standard-Zoomobjektive mit konstanter Blende gemeint sind. Die Neuheit, die ab Ende März 2020 in Schwarz erhältlich sein wird, wiegt nur 254 Gramm und ist sieben Zentimeter kurz. Dabei bietet es einen Brennweitenbereich von 24 bis 90 mm (35-mm-äquivalent) und dient sich als günstige und leichtere Alternative zum 2,8/12-40 mm ED Pro an, das laut Liste rund 1000 Euro kostet.

olympus_m.zd_12-45mm_pro_seitlich.jpg

Olympus M.Zuiko Digital ED 4/12-45 mm Pro, 12-45 mm F4.0 PRO, Objektiv, Autofokus, 2020, Teleobjektiv, Portraitobjektiv, Makro, Weitwinkel, lens, MFT, Micro-Four-Thirds

Das Olympus M.Zuiko Digital ED 4/12-45 mm Pro besitzt keinen Focus-Clutch zum Wechsel zwischen MF und AF.

© Olympus

Auf eine Pro-Ausstattung müssen Käufer des 4/12-45 mm nicht verzichten: Mit Speziallinsen, Funktionstaste, Staub-, Spritzwasser- sowie Frostschutz durch neun abgedichtete Stellen und die ZERO-Beschichtung (Zuiko Extra-Low Reflection Optical), die eine klarere Abbildungsleistung bietet, ist das Zoom auch für anspruchsvolle Aufnahmesituationen geeignet.
Die gleitende Naheinstellgrenze des ED 4/12-45 mm Pro beträgt 12 cm im Weitwinkel und 23 cm in Telestellung. Dann gestattet es Makroaufnahmen mit einer maximalen Vergrößerung von 0,25x (35-mm-äquivalent = 0,5x). In Verbindung mit der neuen OM-D E-M1 Mark III ist auch Focus Stacking möglich. Dabei werden mehrere aufeinanderfolgende Bilder mit verschiedenen Schärfebereichen aufgenommen, die anschließend zu einem Bild mit großer Schärfentiefe zusammengefügt werden. Die Kameramodelle OM-D E-M1X, OM-D E-M1 Mark II, OM-D E-M5 Mark III benötigen dafür ein Firmware-Update.
Das Olympus M.Zuiko Digital ED 4/12-45 mm Pro hat zum Marktstart im März eine Preisempfehlung von 649 Euro.

Technische Daten

Olympus M.Zuiko Digital ED 4/12-45 mm Pro

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 24-90 mm
Öffnungsverhältnis: f/4
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 12 Linsen in 9 Gruppen
Bildwinkel: 84 - 27°
Blendenlamellen: 7
Mindestentfernung: 0,12 - 0,23 m
Filtergröße: Ø 58 mm
Durchmesser x Länge: 63,4 x 70 mm
Gewicht: 254 g
Sonstiges: Gegenlichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: MFT
Preis: ca. 650 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.