Für Spiegellose: Sigma 5-6,3/150-600 mm DG DN OS Sports

Noch im August erhältlich
04.08.2021

Mit dem 5-6,3/150-600 mm DG DN OS Sports bringt Sigma ein sehr langes Telezoom für das L- und E-Bajonett heraus.

Das 5-6,3/150-600 mm DG DN OS Sports ist das erste Objektiv in Sigmas Sports-Reihe, das von Grund auf für spiegellose Vollformatkameras konstruiert wurde. Sigma wird es ab Ende August 2021 für das L-Bajonett (Sigma, Leica, Panasonic) und den Sony E-Anschluss anbieten. Damit konkurriert es mit dem hauseigenen 5-6,3/100-400 mm DG DN OS Contemporary als Ergänzung oder Alternative.

sigma_5-63150-600_mm_dg_dn_os_sports_nass.png

Sigma 5-6,3/150-600 mm DG DN OS Sports, Sigma 150-600mm f/5-6.3 DG DN OS | Sports,  Objektiv, Autofokus, 2021, Teleobjektiv, Portraitobjektiv, Makro, Telezoom, E-Mount, L-Mount, FE, lens, Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Sports Contemporary

Das Sigma 5-6,3/150-600 mm DG DN OS Sports ist umfassend vor Nässe geschützt.

© Sigma

Für Spiegelreflexkameras gibt es das 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM bereits in den Versionen Sports und Contemporary (hier im Testvergleich). Die kommende Neuheit ähnelt von den Abmessungen und dem Gewicht eher der leichteren, kompakteren Contemporary-Variante, soll aber in puncto Optik und Mechanik sogar die Sports-Version übertreffen. Nach Angaben von Sigma zeigt das Objektiv für Spiegellose die besseren Labormesskurven, sowohl bei 150 mm als auch bei den kritischeren 600 mm. Das Telezoom sei korrigiert gegen Koma, Astigmatismus und chromatische Aberrationen.
Interessante Features bietet die Ausstattung. Dazu gehört der Zoom Torque Switch: Mit diesem Drehmomentschalter passen Sie den Widerstand des Zoomrings nach Wunsch an und können das Zoom am weitwinkligen Ende arretieren, um ein selbstständiges Ausziehen durch das Gewicht des Objektivtubus zu verhindern. Sein Dual-Action-Zoom erlaubt eine Brennweitenverstellung durch Ziehen beziehungsweise Drehen des Zoomrings, je nachdem ob Schnelligkeit oder Präzision gerade gewünscht wird.

sigma_5-63150-600_mm_dg_dn_os_sports_ausgefahren_auf_schwarz.png

Sigma 5-6,3/150-600 mm DG DN OS Sports, Sigma 150-600mm f/5-6.3 DG DN OS | Sports,  Objektiv, Autofokus, 2021, Teleobjektiv, Portraitobjektiv, Makro, Telezoom, E-Mount, L-Mount, FE, lens, Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Sports Contemporary

Seine Brennweite lässt sich durch Ziehen/Schieben und Drehen verstellen.

© Sigma

Ein Schrittmotor treibt den Autofokus an, der eingebaute Bildstabilisator OS schafft den Verwacklungsausgleich von bis zu vier Blendenstufen. Dabei kann er zwischen normaler Stabilisierung und Mitzieher umgeschaltet werden. Das Telezoom besitzt einen Staub- und Spritzwasserschutz, eine wasser- und ölabweisende Vergütung, drei AFL-Tasten und eine (nicht abnehmbare) Stativschelle mit dem (abnehm- und austauschbaren) Stativfuß TS-121 mit Arca-Swiss-Kompatibilität.
Bei der kürzesten Brennweite von 150 mm liegt die Naheinstellgrenze bei nur 58 cm und der maximale Abbildungsmaßstab erreicht 1:2,9. Für die L-Mount-Version des Objektivs gibt es zwei Telekonverter (TC-1411 und TC-2011), die die Brennweite bis auf 1200 mm verlängern, wobei der Autofokus nutzbar bleibt. Der Fokussierbereichsbegrenzer gestattet die Einstellungen 10 m bis unendlich, Nahgrenze bis 10 m und den kompletten Fokussierbereich. Zwei Individualeinstellungen lassen sich abspeichern und schnell aufrufen. Für die Anschlussvariante L gibt es ein passendes USB-Dock, um das Telezoom noch weiter auf persönliche Vorlieben abzustimmen oder Firmware-Updates zu laden. Das Sigma 5-6,3/150-600 mm DG DN OS Sports erscheint Ende August und wird rund 1400 Euro kosten.

Technische Daten

Sigma 5-6,3/150-600 mm DG DN OS Sports

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 150-600 mm
Öffnungsverhältnis: f/5-6,3
Kleinste Blende: f/22-29
Optischer Aufbau: 25 Linsen in 15 Gruppen
Bildwinkel: 16,4-4,1°
Blendenlamellen: 9
Mindestentfernung: 0,58-2,80 m
Filtergröße: Ø 95 mm
Durchmesser x Länge: 109,4 x 263,6 mm
Gewicht: 2100 g (inkl. Stativschelle)
Sonstiges: Gegenlichtblende, Köcher, Frontcover, Tragegurt, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Optional: Telekonverter, USB-Dock, Stativschellenfuß TS-81
Bajonett-Anschlüsse: L- und E-Bajonett
Preis: ca. 1400 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Redakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen weiteren Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.