leica_fuji_sony_fw_breit.jpg

Firmware-Updates für Fuji, Leica und Sony
Bild: Hersteller

Firmware-Updates von Fujifilm, Leica und Sony

Kostenlose Aktualisierungen
07.06.2017

Bei Fujifilm und  Leica erweitern die neuen Firmware-Versionen die Kamera-Funktionen, Sony macht Objektive mit dem schnellen Serienbildmodus Alpha 9 kompatibel

fuji_gfx_front_63mm_evf.jpg

Fujifilm GFX 50S

Die Fujifilm GFX 50S beherrscht nach dem Update auch das Tethered-Shooting per WLAN

Bild: Fujifilm

Bei Fujfilm gibt es Updates für mehrere Kameras. Version 1.1 zur Mittelformatkamera GFX 50S ergänzt unter anderem Tethered-Shooting per WLAN. Zur X-Pro2 gibt es bereits Version 3.1. Mit ihr lässt sich unter anderem die Helligkeit des Suchers stärker als bisher erhöhen. Das Schwestermodell X-T2 beherrscht mit Firmware 2.1 ebenfalls das Tethered-Shooting per WLAN und der Sucher lässt sich wie bei der X-Pro2 heller einstellen. Das Vorgängermodell X-T1 pflegt Fuji ebenfalls weiter: Mit Firmware 5.2 wurde der Tethered-Shooting-Funktion die Möglichkeit hinzugefügt, User-Settings zu sichern und wiederherzustellen (mit dem Pro-Plug-in in Lightroom oder der Software HS-V5). Eine minimale Änderung bringt Firmware 1.01 für die noch recht neue X-T20: Hier wurde ein Eintrag im „My Menue“ geändert.

leica_sl.jpg

Leica SL

Die Leica SL wurde in 31 Punkten verbessert

Bild: Leica

Leica SL

Leica bringt ein relativ umfangreiches Update für die Vollformatkamera SL: Mit Version 3.0 soll sich die Zeit zum Speichern von Dateien auf SD-Karte um bis zu 35 % verkürzt haben. Die Genauigkeit und Geschwindigkeit des Autofokussystems will Leica verbessert haben – passend dazu gibt es auch Firmware-Updates für die Objektive Vario-Elmarit-SL 2,8-4/24-90 mm ASPH. und APO-Vario-Elmarit-SL 2,8-4/90-280 mm. Außerdem können Foto- und Videoeinstellungen nun getrennt voneinander vorgenommen werden. Für Fotos steht jetzt ein lautloser elektronischer Verschluss zur Verfügung, der eine kürzeste Belichtungszeit von 1/16.000 s ermöglicht. Hinzu kommen zahlreiche weitere Verbesserungen – insgesamt 31. Das Update ist auf der Leica-Webseite erhältlich.

alpha_9_von_sony_01_montage.jpg

Sony Alpha 9

Auch das FE 4/24-70 mm benötigt ein Update, um an der Alpha 9 20 Bilder/s zu erreichen

Sony

Sony aktualisiert zehn Objektive aus der FE-Reihe sowie den Adapter LA-EA3, um sie kompatibel mit dem schnellen Serienbildmodus der Alpha 9 zu machen (20 Bilder/s, mit Adapter 10 Bilder/s). Im Einzelnen handelt es sich um:

  • FE 3,5-6,3/24-240 mm OSS (SEL24240)
  • FE 2,8/24-70 mm GM (SEL2471GM)
  • FE 3,5-5,6/28-70 mm OSS (SEL2870)
  • FE 2,8/70-200 mm GM OSS (SEL70200GM)
  • FE 4/70-200 mm G OSS (SEL70200G)
  • FE 1,8/50 mm (SEL50F18F)
  • FE 1,4/85 mm GM (SEL85F14GM)
  • FE 1,4/50 mm ZA Planar T* (SEL50F14Z)
  • FE 4/16-35 mm ZA OSS Vario-Tessar T* (SEL1635Z)
  • FE 4/24-70 mm ZA OSS Vario-Tessar T* (SEL2470Z)

Eine neue Kamera-Firmware, die Probleme mit der Überhitzung im Videomodus bei hohen Umgebungstemperaturen verringern soll, scheint nach Anwenderberichten in der Entwicklung zu sein, steht zur Zeit aber nicht zur Verfügung.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.