niko_2.5_1960_x_800.jpg

Nik Collection 2.5
Nik Collection 2.5
Bild: DxO

DxO Nik Collection 2.5 mit neuen Farbfilm-Simulationen

Preis: ca. 150 Euro, Update von 2.0 kostenlos
26.02.2020

Die Filter-Sammlung Nik Collection hat DxO in Version 2.5 um fünf Typen historischer Farbfilme erweitert – unter anderem von Agfa und Fujifilm. Außerdem wurde die Kompatibilität mit Affinity Photo 1.8 verbessert.

Die Nik Collection besteht aus verschiedenen Filter-Sammlungen. Nachdem DxO in Version 2 die Sammlung Silver Efex um zehn Schwarzweiß-Filme erweitert hat, kommen nun in Color Efex Pro fünf Farbfilme hinzu. Alle Color Efex Pro-Filter bieten zahlreiche Voreinstellungen sowie verschiedene Variationen. So lassen sich Farbumfang, Kontrast, Helligkeit, Schatten und Reflexionen verändern. Mit Hilfe der U Point-Technologie können Filter gezielt auf bestimmte Bereiche angewendet werden.

nik_collection.jpg

Nik Collection 2.5

Die Nik Collection 2.5 besteht aus sieben Filtersammlungen.

Bild: DxO

Diese Filmsimulationen sind neu

color_efex_4_neue_filme.jpg

Nik Collection 2.5

Color Efex 4 simuliert zahlreiche Filme.

Bild: Nik

Folgende fünf Filme sind in Color Efex hinzugekommen:

  • Agfa Precisa CT 100 soll sich durch seine neutrale Wiedergabe und seine tiefen Blautöne besonders für die Landschaftsfotografie eignen.
  • Den Fujifilm FP-100C Sofortbild-Film hat DxO aufgrund seiner Farbtreue und seiner reichen Tonabstufung ausgewählt.
  • Der Fujifilm Instax Sofortbild-Film hat laut Hersteller im Vergleich zu Polaroid-Filmen eine überlegene Farbbalance und den größeren Tonwertumfang.
  • Der Umkehrfilm Fujichrome Provia 400X zeichnet sich durch seine hohe Qualität in Korn und Kontrast, die leuchtenden Farben sowie die Graubalance aus und eignet sich besonders für die Landschafts-, Natur- und Portrait-Fotografie.
  • Der Lomography Redscale 100 hebt sich durch seine sehr warmen Farben ab, welche bei Lomographie-Fans sehr beliebt sind.

Neben den neuen Filmen hat Dxo die Kompatibilität zu Affinity 1.8 verbessert, der Bildbearbeitungssoftware von Serif für Mac und PC.

Preise und Verfügbarkeit

Die Nik Collection 2.5 by DxO (PC und Mac) kann ab sofort über die Website von DxO (http://shop.dxo.com/de) zum Preis von 149 Euro geladen werden. Für Anwender der Nik Collection 2018 by DxO kommt das Upgrade auf 79 Euro. Für Nutzer der Nik Collection 2 ist das Update kostenlos.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.