DxO bringt Nik Collection 2.0 mit PhotoLab Essential Edition

Einführungspreis ca. 100 Euro
05.06.2019

Die Filter-Sammlung Nik Collection bringt in Version 2.0 neue Filter und eine Unterstützung für hochauflösende Bildschirme. Außerdem kann sie über das mitgelieferte PhotoLab Raw-Dateien verarbeiten.

color-efex-pro-new-presets.jpg

DxO Nik Collection

Die neuen En-Vogue-Fillter verteilen sich auf mehrere Nik-Module: Hier Color Efex.

Bild: DxO

DxO hatte die Nik-Filter-Sammlung Ende 2017 von Google übernommen und vor einem Jahr in einer leicht überarbeiteten Version für 69 Euro herausgebracht. Version 2 bietet nun mehr Neuerungen. Hinzugekommen ist unter anderem die Sammlung „En vogue“, die in Zusammenarbeit mit Dan Hughes vom „Rochester Institute of Technology“ entwickelt wurde und alleine 42 Voreinstellungen mitbringt. Sie ist in verschiedenen Modulen der Nikon Collection verfügbar: in Analog Efex (Filmsimulation), Silver Efex (SW), Color Efex und HDR Efex. Wie bisher sind außerdem die Module Define, Viveza und Sharpener Pro Bestandteil der Collection.

Wie schon in der macOS-Version werden nun auch unter Windows Bedienelemente so angepasst, dass sie auf hochauflösenden Bildschirmen (HiDPI) besser dargestellt werden.

PhotoLab 2.3 Essential Edition mitgeliefert

hdr-efex-pro-new-presets.jpg

DxO Nik Collection

Drei der neuen En-Vogue-Fillter in HDR Efex.

Bild: DxO

Um Raws optimal verarbeiten zu können, ist im Lieferumfang der neuen Nik Collection die DxO PhotoLab 2.3 Essential Edition enthalten. Sie bietet nun mittels einer Schaltfläche und eines speziellen Drop-down-Menüs direkten Zugriff auf die Effekte der Nik Collection. PhotoLab 2.3 beherrscht alle gängigen Raw-Formate. Eine Liste aller von DxO PhotoLab 2.3 unterstützten Kameras finden Sie hier. Wer lieber in Photoshop arbeiten will, kann die Nik Collection auch hier als Plug-in nutzen.

silver-efex-pro-new-presets.jpg

DxO Nik Collection

Auch in Silver Efex finden sich die neuen En-Vogue-Effekte.

Bild: DxO

Preis und Verfügbarkeit

Die Nik Collection 2 by DxO kann ab sofort bis zum 30. Juni 2019 über die Website von DxO zum Preis von 99,99 Euro anstatt 149 Euro heruntergeladen werden. Das Update ist in diesem Angebotszeitraum für 59,99 Euro anstatt 79 Euro erhältlich.

Die Editionen Essential und Elite von DxO PhotoLab 2.3 können  zum Preis von 129 Euro bzw. 199 Euro auf der Website von DxO heruntergeladen werden. Für alle Lizenzinhaber von DxO PhotoLab 2 ist dieses Update kostenlos.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.