c1_32_14.3_1960_x_800.jpg

Capture One 21 (14.3) hat ein neues Exportmodul.
Capture One 21 (14.3) hat ein neues Exportmodul.
Bild: Andreas Jordan

Capture One 21 (14.3) bringt Zauberpinsel und verbesserten Export

Für macOS und Windows
23.07.2021

Phase One hat den Raw-Konverter Capture One 21 aktualisiert. Die wichtigsten Funktionen sind der neue Zauberpinsel zum einfachen Maskieren und die überarbeiteten Export-Optionen.

Die neue Version trägt den etwas sperrigen Namen Capture One 21 (14.3). Eine der wichtigsten Neuerungen dürfte der Zauberpinsel sein, mit dem Bereiche mit ähnlicher Farbe einfach ausgewählt und auf einer Einstellungsebene maskiert werden können. Manuell anpassen lassen sich dabei Größe, Deckkraft, Toleranz und „Kante verfeinern“.

einstellungen_fur_zauberpinsel.png

Für den Zauberpinsel stehen verschiedene Einstellungen zur Verfügung

Für den neuen Zauberpinsel stehen verschiedene Einstellungen zur Verfügung

Screenshot: Andreas Jordan

Der neu gestaltete Exporter fasst alle Optionen für den Export von Fotos an einer Stelle zusammen. Neu an dieser Stelle ist der Proofing-Viewer, der genau zeigt, wie das exportierte Bild aussehen wird.

alle_exportoptionen.png

Der neue Exporter bietet umfangreichen Möglichkeiten.

Der neue Exporter bietet umfangreichen Möglichkeiten.

Screenshot: Andreas Jordan

Weitere neue Funktionen

(Originaltext der Pressemitteilung, aus dem Englischen übersetzt.)

  • Bilder in Unterordnern anzeigen (Kataloge): Kataloge haben jetzt die Funktionalität, den Inhalt des ausgewählten Ordners einschließlich des Inhalts aller seiner Unterordner anzuzeigen. Dies ermöglicht einen einfacheren Überblick über Bilder in mehreren Ordnern und stärkt die Flexibilität der Asset-Verwaltung – eine der am häufigsten gewünschten Funktionen für Kataloge!
  • Neue Unterordner synchronisieren: Es ist jetzt möglich, neue Unterordner in Ihren Katalog zu synchronisieren, indem Sie einfach ihren übergeordneten Ordner synchronisieren. Beim Synchronisieren wurden zwei neue Optionen hinzugefügt: Unterordner einbeziehen und nur zuvor hinzugefügte Unterordner einbeziehen. Diese neue Funktionalität ermöglicht es Ihnen, Kataloge immer mit Ihren Festplatten zu synchronisieren, und verkürzt die Zeit, die für den manuellen Import von Bildern benötigt wird.
  • Tethering-Verbesserungen: Fujifilm-Aufnahme während Live-View. Während des Tethering-Live-Views mit Fujifilm-Kameras ist es nun möglich, eine Aufnahme aus Capture One heraus auszulösen.
  • Leica Focus Nudge: Bei kompatiblen Leica-Kameras und -Objektiven ist es jetzt möglich, den Fokus in drei verschiedenen Intervallen mit dem Focus Nudge-Werkzeug zu optimieren.
  • Neue Kamera- und Objektivunterstützung: Die Profile von Capture One sind einzigartig und sind die akribische Arbeit eines engagierten Teams, das die Raw-Formate der einzelnen Kameras sorgfältig auswertet und interpretiert. Dieser Prozess ermöglicht es Capture One, Bilder mit der größtmöglichen Wiedergabetreue zu präsentieren und oft Nuancen herauszuarbeiten, die andere Programme nicht einmal wahrnehmen können.

Derzeit bietet Capture One Raw-Unterstützung für mehr als 500 Kameras und unterstützt außerdem die Profilerstellung und Bildkorrektur für mehr als 500 Objektive. Wie bei der Interpretation von Raw-Dateien misst Capture One sorgfältig die optischen Eigenschaften jedes unterstützten Objektivs und erstellt Korrekturalgorithmen, die die verschiedenen optischen Unzulänglichkeiten der verschiedenen Designs kompensieren. Als Ergebnis kann Capture One zahlreiche gängige optische Probleme wie Vignette und chromatische Aberration nach Bedarf für jedes der unterstützten Objektive korrigieren und so dem Anwender die bestmögliche Version eines Bildes liefern. Wie immer ist das Team bestrebt, die Unterstützung für die neuesten Kameragehäuse und Objektive zu verbessern.

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Neu unterstützte Kameras:

·       Fujifilm X-T1 IR

·       Fujifilm X-S10 tethering

·       Panasonic Lumix G99/G95/G90

Neu unterstütze Objektive:

·       Fujifilm Fujinon XF16mm F2.8 R WR

·       Fujifilm Fujinon XF18mm F1.4 R LM WR

·       Fujifilm Fujinon XF27mm F2.8 R WR

·       Fujifilm Fujinon XF50mm F1.0 R WR

·       Fujifilm Fujinon XF10-24mm F4 R OIS WR

·       Fujifilm Fujinon XF70-300mm F4-5.6 R LM OIS WR

·       Fujifilm Fujinon GF30mm F3.5 R WR

·       Fujifilm Fujinon GF80mm F1.7 R WR

·       Sony FE 35mm F1.4 GM (SEL35F14GM)

·       Sony FE 40mm F2.5 G (SEL40F25G)

·       Sony FE 50mm F1.2 GM (SEL50F12GM)

·       Sony FE 50mm F2.5 G (SEL50F25G)

·       Sigma 15mm F2.8 EX DG (Canon EF)

·       Sigma 16mm F1.4 DC DN (Sony E)

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.