Canon Speedlite 470EX-AI: Blitz mit intelligenter Automatik

ca. 500 Euro
26.02.2018

Den ersten Blitz mit intelligenter Automatik zum indirekten Blitzen bringt Canon im April auf den Markt.

canon_470ex-ai_ambient.jpg

Speedlite 470EX-AI

Der Blitzkopf des Speedlite 470EX-AI richtet sich automatisch aus.

Bild: Canon

Der Speedlite 470EX-AI ist erstmals in der Lage, den Blitzkopf für das indirekte Blitzen vollautomatisch auszurichten. Bei der „AI Bounce“ genannten Funktion wird ein Testblitz ausgesendet, um den perfekten Winkel zur Decke zu berechnen. Der motorbetriebene Blitzkopf wird dann automatisch in die optimale Position geschwenkt (bis zu 180 Grad zur Seite, 120 Grad nach oben) – auch beim Wechsel zwischen Hoch- und Querformat. Selbst eine schwarze Decke erkennt das Blitzgerät und verzichtet dann auf das indirekte Blitzen. Im Halbautomatikmodus lässt sich der Blitzkopf manuell ausrichten, die Automatik übernimmt nur die Anpassung an das Hoch- und Querformat.

Mit Leitzahl 47

Der Speedlite hat eine Leitzahl von 47 (bei ISO 100) und deckt eine Brennweite von 24 bis 105 mm ab (entsprechend Kleinbild). Die mitgelieferte Weitwinkel-Streuscheibe erweitert den Winkel auf 14 mm. Bei der Stromversorgung durch vier AA-Batterien beziehungsweise LR6-Akkus soll die Blitzladezeit bei 5,5 s liegen, beim Einsatz von NiMH-Akkus bei lediglich 3,5 s. Für den drahtlosen Einsatz als entfesseltes Blitzgerät besitzt das Speedlite eine optische Empfängerfunktion, die über eine Entfernung von zehn Metern arbeitet.

Der Speedlite 470EX-AI soll im April für ca. 500 Euro auf den Markt kommen.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.