Canon PowerShot SX740 HS mit 40fach-Zoom und 4K

Preis: ca. 400 Euro
31.07.2018

Canon bringt im August eine Nachfolgerin der kompakten Superzoomkamera SX730 HS auf den Markt. Neu sind unter anderem der der DIGIC-8-Bildprozessor und der 4K-Videomodus.

25_powershot_sx740_hs_sl_back_rti_830.jpg

Canon PowerShot SX740 HS

Der Monitor hat eine Diagonale von 3,0 Zoll.

Canon

Canon hat der PowerShot SX740 HS den brandneuen DIGIC-8-Bildprozessor spendiert, der die Geschwindigkeit der Bildverarbeitung gegenüber der PowerShot SX730 HS mit DIGIC 6 steigert. Dies ermöglicht auch den 4K-Videomodus (3840 x 2160 Pixel, 30p), Full-HD kann die PowerShot wie ihre Vorgängerin mit 60p aufzeichnen. Neben herkömmlichen 4K-Filmen beherrscht die Kamera auch 4K-Zeitrafferaufnahmen. Aus den 4K-Videos lassen sich Einzelbilder mit 8 Megapixeln extrahieren. Ebenfalls zugelegt hat der Serienbildmodus, der nun mit bis zu 10 Bildern/s aufnimmt, bei aktivierter Autofokus-Nachführung sind es noch 7,4 Bilder/s (SX730 HS: 5,9 Bilder/s, mit AF: 4,6 Bilder/s). Leicht verbessert wurde laut Hersteller auch der 5-Achsen-Bildstabilisator, der nun 3,5 statt 3 Blendenstufen kompensieren soll.

40fach-Zoom

Weitere Eckdaten sind unverändert. So kommt trotz der kompakten Abmessungen ein 40fch-Zoom zum Einsatz, allerdings mit geringer Lichtstärke (3,3-6,9/24-960 mm entsprechend Kleinbild). Der kleine Bildsensor (1/2,3-Zoll, BSI-CMOS) löst wie gehabt 20,3 Megapixel auf. Bekannt ist auch der 3,0-Zoll-Monitor mit 922.000 Bildpunkten, der sich um 180 Grad in die Selbstportrait-Position kippen lässt.

23_powershot_sx740_hs_sl_frontslantleft_rti_830.jpg

Canon PowerShot SX740 HS

Auch Selbstportraits sind dank Klappmonitor möglich.

Bild: Canon

Die drahtlose Bildübertragung findet per Wi-Fi statt, Bluetooth sorgt für eine permanente Kopplung zwischen Kamera und Smartgerät – auf diese Weise können auch GPS-Daten vom Smartphone in die Kamera übertragen werden. Weitere Merkmale sind eine Naheinstellgrenze von 1 cm, ISO-Werte von 100 bis 3200, Belichtungszeiten von 1/3200 bis 15 s, manuelle Fokussierung mit Peaking und eine USB-Ladefunktion.

Die PowerShot SX740 HS ist ab August für rund 400 Euro in den Farben Schwarz und Silber erhältlich.

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.