imaprograf_1960_x_800.jpg

Canon imagePrograf Pro-300
Canon imagePrograf Pro-300
Bild: Canon

Canon imagePrograf Pro-300 druckt A3+ randlos

Ab September für ca. 779 Euro erhältlich
10.07.2020

Verbesserungen bei Druckwerk, Geschwindigkeit und Tinten sowie eine kompaktere Bauweise zeichnen den neuen A3+-Drucker imagePrograf Pro-300 aus.

anmerkung_2020-07-10_114242.jpg

Der neue Drucker bringt ein 7,5 cm (3 Zoll) Farbdisplays mit.

Der neue Drucker bringt ein 7,5 cm (3 Zoll) Farbdisplays mit.

Bild: Canon

Im September soll der Nachfolger des Pixma-Pro 10S auf den Markt kommen. Er fällt 15 % kleiner aus als sein Vorgänger (Abmessungen: 639 x 379 x 200 mm). Zum Einsatz kommen neun "Lucia Pro"-Pigmenttinten sowie Klartinte. Für die optimale Darstellung gesättigter Schwarztöne und monochromer Bilder werden neue Tinten sowohl in Foto- als auch in Mattschwarz genutzt. Das verbesserte Druckwerk kann randlos auf Fine-Art-Papier drucken und ist schneller geworden. Ein Druck im A3-Format soll in weniger als fünf Minuten erfolgen.

Hauptmerkmale des imagePrograf Pro-300

(Originaltext Canon)

  • Single Ink mit 9 pigmentierten Tinten + Chroma Optimizer
  • Optimierte Lucia Pro Pigmenttinten für besonders hohe Farbstabilität
  • Hochwertige Schwarzweißdrucke mit 3 speziellen Schwarztinten
  • Professional Print & Layout für den effizienten Workflow
  • Randloser Druck bis A3+ auch auf FA-Medien, Papierlänge bis 99 cm
  • Media Configuration Tool für einfaches Medienhandling
  • Papier-Schräglagenkorrektur und Düsenausfallkorrektur
  • Bildoptimierung für EOS User (EOS 5D IV + EOS R + EOS R5)
  • 7,5 cm Farbdisplay
  • Präzise Übereinstimmung zwischen Bildschirmanzeige und Druck möglich
  • Passt auf den Schreibtisch und wiegt nur 14,4 kg

Der imagePrograf Pro-300 ist September für ca. 779 Euro inklusive 16 % Mehrwertsteuer erhältlich.

> Technische Daten zum Canon imagePrograf Pro-300

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.