Affinity Photo für Windows: Betaversion jetzt verfügbar

Kostenloser Download
10.11.2016

Sie wünschen sich die Bildbearbeitungs-Software Affinity Photo für Windows? Bislang nur für den Mac verfügbar, steht diese nun auch Windows-Usern zur Verfügung. Die Betaversion gibt es ab sofort zum freien Download

 

Die Software Affinity Photo wurde Anfang des letzten Jahres vom Hersteller Serif mit einer Betatestversion für den Mac eingeführt. Im Sommer desselben Jahres folgte die finale Version. Im fotoMAGAZIN-Test in Ausgabe 9/15 wurde sie als „sehr gut“ bewertet. Im März kündigte der Hersteller Serif an, die Software auch für Windows auf den Markt zu bringen. Nun startet der öffentliche Betatest.

Affinity Photo für Windows:  Version 1.5   für 50 Euro erhältlich

Mit einem Preis von rund 50 Euro ist Affinity Photo eine preisgünstige, aber trotzdem leistungsfähige Alternative zu Photoshop, die auch Funktionen wie Ebenen, Raw-Bearbeitung und den Photoshop-PSD-Import beherrscht. Die Möglichkeiten der neuen Version 1.5 umfassen:

  • Erstellen von HDR-Bildern mit 32-bit Farbtiefe
  • Focus-Stacking
  • Stapelverarbeitung
  • Bearbeitung von 360-Grad-Bildern

Bei der Bearbeitung der Ebenen, Ebenenmasken und –Effekten arbeitet Affnity Photo in Echtzeit, wodurch sich die Resultate direkt ansehen und gegebenenfalls korrigieren lassen.

Bevor die finale Version erscheint, haben jetzt auch Windows-User die Gelegenheit, die Software Affinity Photo kostenfrei zu testen. Auf der Affinity-Website kann man sich für die Betaversion anmelden. Nachdem man seinen Namen und Vornamen, seine E-Mail-Adresse und sein Land eingegeben hat, erhält man eine E-Mail mit dem Link zum Download.

Text erstellt von: Johanna Karajan

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.