photoshop_elements_2018_augen_aufmacher_breit.jpg

Photoshop Elements 2018
Photoshop Elements 2018 kann geschlossene Augen öffnen, indem offene Augen aus einem anderen Bild kopiert werden. Bild: Adobe

Adobe bringt Photoshop und Premiere Elements 2018

Bildbearbeitung und Videoschnitt
10.10.2017

Mit zahlreichen Neuerungen, darunter Funktionen für das automatische Sortieren und Verschlagworten, kommt die Photoshop Elements-Version 2018 auf den Markt, die auch im Bundle mit dem Videoschnitt-Tool Premiere Elements 2018 erhältlich ist

photoshop_elements_2018_organisieren.jpg

Photoshop Elements 2018

Die Software kann Bilder automatisch nach Inhalten sortieren

Bild: Adobe

Zu den Neuerungen von Photoshop Elements 2018 gegenüber der Version 15 aus dem letzten Herbst gehört die automatische Zusammenstellung der besten Fotos auf Basis einer Motivanalyse, die Aspekte wie Qualität, Gesichter und Foto-Tags berücksichtigt. Erweitert wurde das visuelle Sortierung der Bilder. Weitere neue Funktionen sind:

- How-tos (49 Anleitungen direkt im Programm)

- Hintergrund ersetzen (Motiv vor neuen Hintergrund setzen)

photoshop_elements_2018_collage.jpg

Photoshop Elements 2018

Photoshop Elements 2018 vereinfacht das Zusammenstellen von Collagen

Bild: Adobe

- Künsterlische Überlagerungseffekte

- Aquarelleffekt

- Doppelbelichtungen

- Automatische Auswahlen

- Geschlossene Augen öffnen (es werden offene Augen aus einem anderen Bild kopiert)

Premiere Elements 2018

Auch die Videoschnitt-Software kommt mit erweiterten How-tos. Außerden neu:

- Frame mit Bewegungstitel erstellen (Standbild aus Video mit bewegtem Titel)

- Bounce-Effekt (Szene zuerst vorwärts, dann rückwärts abspielen und als animiertes GIF oder Video speichern)

- Action-Aufnahmen optimieren (Farbe und Verzerrungen von Action-Cam-Aufnahmen korrigieren)

- Social-Media-Posts animieren (Video-Clips mit statischem oder animiertem Text versehen und in sozialen Netzwerken teilen).

- Fotos aus Videos erstellen

- Intelligentes Zuschneiden (SmartTrim sucht und kombiniert die besten Szenen Ihres Videos automatisch auf Basis des Inhalts)

- Dynamische Dia-Shows

Photoshop Elements 2018 und Premiere Elements 2018 sind einzeln für jeweils rund 99 Euro erhältlich, das Bundle kosten ca. 149 Euro.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.