Adobe bringt Photoshop und Premiere Elements 15

Foto- und Videobearbeitung
04.10.2016

Alle Jahre wieder im Herbst bringt Adobe neue Versionen seiner Bild- und Videobearbeitungsprogramme für Einsteiger auf den Markt. Version 15 wartet mit zahlreichen Neuerungen auf, darunter eine automatische Verschlagwortung

photoshop_elements_15_smart_tags_0.jpg

Photoshop Elements 15

Photoshop Elements 15 kann automatisch Schlagworte vergeben

Bild: Adobe

Der Schwerpunkt der Neuerungen gegenüber Elements 14 liegt bei der Automatisierung von Organisations- und Bearbeitungsabläufen. Folgendes ist neu (Originaltext Adobe):

Elements 15 Organizer

  • Touch Enabled – Organizer und Quick Edit sind jetzt touchfähig und ermöglichen eine Kennzeichnung für alle Such- und Sortierungsvorgänge sowie für schnelle Optimierungen.
  • Verbesserte Suche mit zahlreichen zusätzlichen Suchkriterien, wie Orte, Ereignisse oder andere beliebte Themen.
  • Smart Tags verschlagwortet Fotos jetzt automatisch nach Themen, sodass mehr Zeit für den kreativen Prozess bleibt.
  • Dank verbessertem Instant Fix können nun schnell und einfach einen ganzen Stapel Fotos in einem Schwung bearbeitet werden.

Photoshop Elements 15 Editor:

  • Die neuen Guided Edits, fünf davon brandneu, versehen scheinbar komplexe Aufgaben mit leicht verständlichen „Schritt-für-Schritt“-Anleitungen.
  • Photo Text verwandelt Fotos in coole visuelle Texte und bereichert sie um edle Looks und Schlagschatten, damit sie sich noch mehr abheben. Die neue Version ist speziell für die Erstellung von Collagen, Seiten für Sammelalben, Karten, Schilder u. v. m. gedacht.
  • Painterly verwandelt Fotos in einzigartige Kunstwerke – ideal für soziale Medien oder als gedrucktes Andenken.
  • Effects Collage bereichert Fotos um diverse Effekte. Nutzer können aus zahlreichen Vorlagen und Themen wählen, die am besten zu ihrem Stil passt.

photoshop_elements_15_speed_pan_.jpg

Photoshop Elements 15

Photoshop Elements 15 kann Bewegungsunschärfe hinzufügen

Bild: Adobe
  • Mit Speed Pan können Nutzer Gegenstände mit Bewegungsunschärfen versehen und sie so noch spektakulärer aussehen lassen.
  • Frame Creator dient zur Erstellung individueller Rahmen für die eigenen Lieblingsbilder. Die selbst gestalteten Rahmen können dann in die bestehende Sammlung aufgenommen werden.
  • Mit der Gesichtsbearbeitung werden eine verrunzelte Stirn oder ein grimmiger Blick in ihr Gegenteil umgewandelt. Blinzelnde Augen können nachbearbeitet und weitere schnelle Handgriffe durchgeführt werden, um alle Menschen auf den Fotos bestmöglich aussehen zu lassen.
  • Die verbesserte Filtergalerie bietet eine tolle Möglichkeit, neue Designs auszuprobieren und Kreativität zu beweisen – und jetzt ist es noch leichter, den jeweils besten Filter für die eigenen Fotos zu finden und genau abzustimmen.

Premiere Elements 15

premiere_elements_15_video_collage.jpg

Premiere Elements 15

Premiere Elements kann nun Videocollagen erstellen

Bild: Adobe
  • Layer Adjustment Guided Edit verleiht Videos eine individuelle Note dank diverser Effekte, die über mehrere Clips hinweg oder über einen ganzen Film auf einmal gelegt werden können.
  • Schleierbeseitigung, bekannt aus Photoshop Elements, ermöglicht die unkomplizierte Entfernung von Schleiern, sodass der Hintergrund genauso gestochen scharf wird wie der Vordergrund.
  • Mit Remix lassen sich Musikdateien so abmischen, dass die Länge eines Videos auf natürlich klingende Weise und mit fließenden Übergängen angepasst werden kann und dabei die Ursprünglichkeit Ihrer Aufnahmen erhalten bleibt.
  • Die Gesichtserkennung ist als neue Funktion zu Smart Trim, Lieblingsmomente, Schwenken und Zoomen hinzugekommen und gibt dem Material, das für Nutzer am wichtigsten ist, die höchste Priorität. Mit der Gesichtserkennung lassen sich qualitativ hochwertige Filme von Freunden oder Verwandten erstellen, wobei als unnötig erachtetes Material unberücksichtigt bleibt.
  • Video Collage haucht Erinnerungen neues Leben ein dank dynamischer Fotos und Videocollagen, die Sie anschließend in sozialen Netzwerken präsentieren können.

Preise und Verfügbarkeit

Adobe Photoshop Elements 15 und Adobe Premiere Elements 15 für Windows und Mac sind ab sofort im Einzelhandel zum empfohlenen Kaufpreis von insgesamt 123,60 Euro inkl. MwSt. erhältlich.  Einzeln sind Adobe Photoshop Elements 15 und Adobe Premiere Elements 15 im Einzelhandel zum empfohlenen Kaufpreis von je 81,60 Euro inkl. MwSt. erhältlich.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.