nikon_af-s_nikkor_14_105_mm_e_ed_schrag_aufmacherquer.jpg

Objektiv Vollformat Nikon AF-S Nikkor 1,4/105 mm E ED Porträt FX
Objektiv Vollformat Nikon AF-S Nikkor 1,4/105 mm E ED
© Nikon

100 Millionen Nikkore – und ein neues 105er

AF-S Nikkor 1,4/105 mm E ED kommt im August
27.07.2016

Nikon hat heute die Produktion des 100millionsten Objektivs vermeldet und auch gleich das Portraitobjektiv AF-S Nikkor 1,4/105 mm E ED angekündigt

Das Nikon AF-S Nikkor 1,4/105 mm E ED soll das lichtstärkste 105-mm-Autofokusobjektiv sein. Es ist für das Vollformat gerechnet und eignet sich insbesondere für Portraits. Laut Nikon bietet die neue optische Rechnung „gestochene Schärfe bis in die Bildecken und ein attraktives Bokeh“. Selbst bei Offenblende sei ein perfekter Detailkontrast gegeben.

nikon_af-s_nikkor_14_105_mm_e_ed_schrag_aufrecht.jpg

Objektiv Vollformat Nikon AF-S Nikkor 1,4/105 mm E ED Porträt FX

Nikon AF-S Nikkor 1,4/105 mm E ED

© Nikon

Besonderen Wert haben die Ingenieure auf die Auflösung in den Randbereichen gelegt. Deshalb soll das neue 105er sowohl runde Punkte in den Bildecken punktförmig wiedergeben als auch nur einen geringen Lichtverlust zu den Rändern aufweisen.
Zur Ausstattung zählen ein elektromagnetischer Blendenmechanismus mit neun Blendenlamellen, ein Ultraschall-Autofokusmotor (Silent-Wave-Motor/SWM) und die Nanokristallvergütung gegen Phantombilder und Streulicht.
Das Nikon AF-S Nikkor 1,4/105 mm E ED wird voraussichtlich Ende August zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2419 Euro in den Handel kommen.

Nikons Neuheit zählt zu den aktuell über 90 unterschiedlichen Modellen für Spiegelreflex- und spiegellose Systemkameras. Seit 1932 wurden über 100 Millionen Wechselobjektive von Nikon gefertigt. Diese Marke wurde im Juni geknackt.

Technische Daten
Nikon AF-S Nikkor 1,4/105 mm E ED

Brennweite: 105 mm
Lichtstärke: 1:1,4
Kleinste Blende: 16
Optischer Aufbau: 14 Elemente in 9 Gruppen (einschl. 3 ED-Glas-Linsen und Linsen mit Nanokristall- oder Fluorvergütung)
Bildwinkel: 23°10' (15°20' bei DX-Format-Kamera)
Naheinstellgrenze: 1 m
Max. Abbildungsmaßstab: 1:7,7
Anzahl der Blendenlamellen: 9 (abgerundet)
Filterdurchmesser: 82 mm
Abmessungen: ca. 94,5 mm x 106 mm (Durchmesser x Länge ab Bajonettauflage)
Gewicht: ca. 985 g
Mitgeliefertes Zubehör: Objektivfrontdeckel mit Schnappverschluss LC-82 (82 mm), Bajonett-Gegenlichtblende HB-79, Objektivbeutel CL-1218, hinterer Objektivdeckel LF-4

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Redakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen weiteren Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.