Neue Linien: Lichtformer und Filter von Manfrotto

Reflektoren, Diffusoren und Softboxen
07.11.2014

Der italienische Hersteller Manfrotto erweitert sein Line-up von Stativen, Taschen und Bekleidung mit weiterem Zubehör

 

Manfrotto bringt zwei neue Produktlinien in sein Programm, die das Portfolio weiter ausbauen. Zum einen gibt es Fotofilter (Polarisationsfilter, UV-Filter und Protektor-Filter), zum anderen diverse Lichtformer. Zu der Kollektion zählen insgesamt zwölf Produkte: eine Reihe von Reflektoren und Diffusoren, eine Reihe von Softboxen für Systemblitzgeräte sowie ein zweiseitig einsetzbarer Duo-Reflektorschirm und ein Hintergrund-System. Entwickelt und hergestellt werden die Lichtformer von einem Spezialhersteller in Großbritannien.

mls54kit_det_05.jpg

Manfrotto SpeedBox—54-Kit

Manfrotto SpeedBox—54-Kit

Die Softboxen und Schirme lassen sich zusammenfalten und werden in einer Transporttasche geliefert.

Die neue Lichtformer-Kollektion ist in Europa ausschließlich über die Manfrotto Website www.manfrotto.de sowie via Amazon Marketplace erhältlich.
Die Preise liegen zwischen knapp 40 Euro für runde Reflektoren und Diffusoren und knapp 290 Euro für das SpeedBox-54-Kit mit Halterung, Stativ und Neiger.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.