Lumix-Kameras mit neuer Technik zur Auflösungsoptimierung

26.01.2010

Nach fünf neuen Modellen Anfang Januar stellt Panasonic nun weitere fünf Kameras aus dem gehobenen Kompaktsegment vor, die eine neue Technologie zur Auflösungsoptimierung mitbringen.

Panasonic-TZ10k_slant.jpg

oder Dunkleblau erhältlich

Bei den fünf ab März erhältlichen Modelle der gehobenen Klasse setzt das japanische Unternehmen auf eine neue Technologie zur Verbesserung der Bildqualität: Intelligent Resolution analysiert das Bild und unterteilt es in Bereiche mit starken Konturen, Texturen oder weichen Flächen. Diese Bereiche werden in Bezug auf die Rauschunterdrückung oder die Aufbereitung feiner Bilddetails unterschiedlich behandelt. Vorteile soll die neue Bildaufbereitung auch beim Digitalzoom bringen, der jetzt nach Angaben von Panasonic eine nahezu verlustfreie Ausschnittvergrößerung um den Faktor 1,3 ermöglicht.

Panasonic-ZX3ZR3t_front.jpg

8fach zoomt die Lumix ZX3

Kompakte Reisezooms

Das neue Spitzenmodell der Travellzoom-Serie ist die Lumix TZ10 (ca. 400 Euro) mit 12fach-Zoom (3,3-4,9/25-300 mm beim KB) und 12 Megapixel-CCD.  Die offensichtlichste Neuerung gegenüber den Vorgängermodellen ist das GPS-Modul. Es zeigt Längen- und Breitengrad, Ort und gegebenenfalls nahegelegene Sehenswüdigkeiten vor der Aufnahme auf dem Monitor an und schreibt sie bei der Aufnahme in die Metadaten der JPEG-Datei. Laut Panasonic werden bei Markteinführung die Ortsinformationen von 208 Ländern mit 549.000 Sehenswürdigkeiten zur Verfügung stehen. Neu gegenüber dem Vorgängermodell sind außerdem die halbautomatische und manuelle Belichtungssteuerung (PASM) und der weiterentwickelte Bildstabilisator (Power OIS). Der Monitor hat eine Diagonale von 3,0 Zoll und löst 460.000 Bildpunkte auf. Videos zeichnet die TZ10 im kleinen HD-Format (1280 x 720 Pixel) mit Stereoton und wahlweise als AVCHD/MPEG-4 oder M-JPEG auf.
Für rund 70 Euro weniger ist das Schwestermodell TZ8 zu haben, das sich von der TZ10 vor allem durch das Fehlen des GPS-Moduls, den Videomodus, der nur M-JPEG und kein AVCHD-Lite bietet, und den kleineren Monitor mit niedrigerer Auflösung (2,7 Zoll, 230.000 Pixel) unterscheidet.
Noch etwas kleiner als sie TZ-Serie fällt die Lumix ZX3 (ca. 300 Euro) mit 8fach-Zoom (3,3-5,9/28-130 mm) und 2,7-Zoll-Monitor (230.000 Pixel) aus. Gegenüber ihrem erst im Herbst eingeführten Vorgängermodell ZX1 sind bei ihr neben der Intelligent-Resolution-Technik der AVCHD-Lite-Videomodus und der HDMI-Ausgang  neu; außerdem wurde die Auflösung des Sensors auf 14 Megapixel angehoben.

 

Panasonic-FT2d_slant.jpg

Wasserfest bis 10 Meter ist die Lumix FT2

Wetterfest und schick

Die wetterfeste Tough-Serie entwickelt Panasonic mit der Lumix FT2 (ca. 400 Euro) weiter. Sie ist nun bis zehn Meter wasserdicht, übersteht Stürze aus einer Höhe von zwei Metern und hält Temperaturen bis minus 10 Grad stand. Im Lieferumfang befindet sich ein Silikonmantel, der für zusätzlichen Schutz sorgt. Das Objektiv deckt einen 4,6fachen Zoombereich ab (3,3-5,9/28-130 mm), der Sensor löst 14 Megapixel auf und das Display misst 2,7 Zoll (230.000 Pixel).
Das fünfte Modell mit der neuen intelligent Resolution-Technologie ist die  in fünf Farben erhältliche Lumix FX66 (ca. 280 Euro) mit 5fach-Zoom (2,8-5,9/25-125 mm) und 2,7 Zoll-DMonitor (230.000 Pixel). Weitere Neuerungen gegenüber der Vorgängerin FX60 sind der 14-Megapixel-CCD (vorher 12 Megapixel), der Bildprozessor Venus Engine VI, die HDMI-Schnittstelle sowie die Bildeffekte Kosmetik (weichere oder braunere Haut) und Happy (sattere Farben).
Weitere Informationen

 

 

 

 

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.