Lowepro bekommt großen Nachwuchs

10.05.2013

Die AW-Serie von Lowepro wird um ein neues Spitzenmodell ergänzt. Der 30L AW ist für den Einsatz auf langen Touren spezialisiert.

PhotoSportPro_30L_camera_compartment_stuffed2-0.jpg

Das Fotofach des Photo Sport 30L AW kann bei Bedarf ganz herausgenommen werden

Ultraleicht und robust ist das neue Rucksackmodell von Lowepro laut eigenen Angaben und für den Einsatz im Gelände geschaffen. Fotobegeisterte Outdoor-Freunde profitieren von dem 30 Liter Fassungsvermögen und dem multifunktionellen Tragesystem. Das Schnellzugriff-Fach, welches über einen Reißverschluss von der Seite aus geöffnet werden kann, wird auch Profis erfreuen: Die bei vielen Fotorucksäcken oftmals für Pro-DSLRs mit Batteriegriff zu kleine Öffnung hat eine ansehnliche Größe (15,5 x 17 cm). Mit einer Tiefe von circa 29 cm finden auch Tele-Objektive wie ein 2,8/70-200 mm drinnen Platz. Außerdem lässt sich das Fotofach herausnehmen, um den Fotorucksack anderweitig einzusetzen. Das Equipment kann wie üblich durch Polster gegen Erschütterungen und Stöße geschützt werden.
Im Rucksack selber finden sich kleinere Fächer, die Ordnung schaffen sollen. Für Stative, Wanderstöcke oder zum Beispiel Eispickel dienen seitlich angebrachte Schlaufen. Eine Halterung für ein optionales Trinksystem ist ebenfalls an Bord. Der für diese Serie standardmäßige All-Weather-Regenschutz sorgt für Schutz vor widrigen Wetterbedingungen. Gegen Feuchtigkeitsbildung durch schweißtreibende Touren sorgt ein atmungsaktives Netz im Rückenteil.
Der Lowepro Photo Sport Pro 30L AW ist in der Farbe anthrazit ab jetzt für circa 200 Euro erhältlich.

Maße und Gewicht:
Innenmaße Kamerafach: 29 × 15,5 × 17 cm (BxTxH)
Innenmaße Topload-Fach: 31 × 21 × 28 cm (BxTxH)
Innenmaße gesamt (ohne Kamerafach): 31 × 21 × 47 cm (BxTxH)
Außenmaße: 33 × 24 × 49 cm (BxTxH)
Gewicht: 1,7 kg

> Mehr Infos vom Hersteller:

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.