Lexar bringt die schnellsten SD-Karten

18.09.2014

Schreibgeschwindigkeiten bis zu 260 MB/s erreichen die neuen Lexar Professional 2000x SDHC/SDXC UHS-II-Karten

pro_2000x_sdxc_64gb.jpg

Lexar Pro mit 2000x Lesegeschwindigkeit

Die hohe Geschwindigkeit wird durch die UHS-II-Schnittstelle ermöglicht, die zur zurzeit allerdings noch von wenigen Kameras (bspw. Fuji X-T1) unterstützt wird. UHS-II-Karten sind aber rückwärtskompatibel, lassen sich also mit geringerer Geschwindigkeit auch in Kameras mit UHS I einsetzen. Außerdem unterstützt die Karte die UHS Speed Class 3 (U3) für die kontinuierliche Datenübertragung beispielsweise bei der Aufzeichnung von 4K-Video. Die mit 32 GB und 64 GB erhältlichen Karten erreichen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 300 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 260 MB/s (bei Lexar 2000x genannt). Alle 2000x SDHC/SDXC UHS-II-Karten werden mit einem SD UHS-II-Kartenlesegeräten ausgeliefert.

Lexar Professional 2000x-Karten werden ab dem vierten Quartal mit unverbindlichen Preisempfehlungen von 168,99 € (64 GB) und 96,99 € (32 GB) erhältlich sein. Die ebenfalls neuen und halb so schnellen Lexar Professional 1000x-Karten werden ebenfalls ab dem vierten Quartal angeboten werden. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 498,99 € (256 GB), 159,99 € (128 GB), 89,99 € (64 GB), 51,99 € (32 GB) und 29,99 € (16 GB).

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.