Kowa unterstützt Olympus- und Panasonic-Kameras

27.02.2014

In der zweiten Jahreshälfte sollen interessante Micro-Four-Thirds-Objektive von Kowa auf den Markt kommen

Der japanische Optikspezialist Kowa, ehemaliger Kamerahersteller und hierzulande vor allem durch seine Ferngläser, Teleskope und Spektive bekannt, hat jüngst seine Unterstützung des Micro-Four-Thirds-Standards erklärt und auf der Fotomesse CP+ gleich drei passende Objektive für das Bajonett vorgestellt. Die Prototypen sollen auch auf der vom 1.-4. März in Birmingham stattfindenden Photography-Show gezeigt werden.

Kowa_Prominar_1_8_12mmMFT.jpg

8/12 mm MFT

© Kowa

Dabei handelt es sich um drei Festbrennweiten: das Superweitwinkel Kowa Prominar 2,8/8,5 mm MFT, das Weitwinkel Prominar 1,8/12 mm MFT und die Normalbrennweite Prominar 1,8/25 mm MFT.
Wie Günter Reisner, European Sales & Marketing Manager von Kowa Optimed Deutschland GmbH, mitteilte, sei derzeit geplant, die Objektive voraussichtlich auf der photokina im September offiziell und im endgültigen Design vorzustellen. Der Verkauf könne dann weltweit am Jahresende 2014 erfolgen.

Kowa_Prominar_1_8_25mmMFT.jpg

8/25 mm MFT

© Kowa

Alle drei Objektive werden manuell fokussiert und besitzen einen Blendenring. Im optischen Aufbau werden Asphären und Low-Dispersion-Gläser verwendet. Das Superweitwinkel 8,5 mm soll eine sehr geringe Verzeichnung von nur 0,12 Prozent bei einem Bildwinkel von 106 Grad besitzen. Seine Nahgrenze liegt ebenso wie bei 12 mm bei 20 Zentimetern, beim 25-mm-Objektiv sind es 25 Zentimeter.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.