Kodak kündigt flachste 5fach-Zoomkamera an

24.08.2010

Mit der Easyshare M590 will Kodak die nach eigenen Angaben flachste 5fach-Zoom-Kamera auf den Markt bringen. Außerdem neu: der digitale Bilderrahmen Pulse.

Kodak_M590_Digitalkamera.jpg

Die EasyShare M590 ist 16 mm flach

16 mm tief ist das Gehäuse der Easyshare M590, in der ein 5fach-Zoom (35-175 mm) in Periskopbauweise mit optischem Bildstabilisator Platz findet. Der 1/2,3-Zoll-Sensor löst 14 Megapixel auf. Die Rückseite schmückt ein 2,7-Zoll-Monitor. Videos zeichnet die Kamera mit 1280 x 720 Pixeln im MPEG-4/H.264-Format auf. Mit Hilfe des Share-Buttons lassen sich Fotos und Videos bereits in der Kamera markieren und später einfach auf Online-Plattformen wie Facebook, Flickr, YouTube oder die Kodak-Gallery hochladen. Auch eine automatisierte Versendung per E-Mail ist möglich. Die EasyShare M590 soll ab September für rund 210 Euro erhältlich sein.

Kodak_Pulse_Digitaler_Bilderrahmen.jpg

Der digitale Bilderrahen Pulse hat jetzt eine Diagonale von 10 Zoll

Digitaler Bilderrahmen mit E-Mail-Adresse

Passend zur Kamera bietet Kodak ab dem Herbst auch eine neue Version seines digitalen Bilderrahmens Pulse an, jetzt mit 10-Zoll-Display (ca. 240 Euro). Das Gerät kann Bilder per E-Mail empfangen, besitzt eine WiFi-Schnittstelle und lässt sich per Touchscreen bedienen.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.