Kameragurt „Quick Shoot Strap SC“ von Hama

27.08.2012

Mit dem „Quick Shoot Strap SC“ stellt Hama jetzt einen Kameragurt speziell für kompakte und leichte spiegellose Systemkameras vor

Hama-quick-shoot-strap.jpg

Die Kamera gleitet mit dem Quick Shoot Strap SC diagonal über den Körper

Im Gegensatz zum großen Bruder Quick Shoot Strap für Spiegelreflexkameras ist der Neue für die leichteren Systemkameras ohne Spiegel ausgelegt. Die Tragelösung verläuft diagonal über den Körper und stellt somit eine geringere Belastung für den Nacken dar als herkömmliche Gurte. Die Kamera gleitet dank des Sliders in die gewünschte Position, ohne dass sich der Gurt mitbewegt. Über den Drei-Punkt-Sicherheitsverschluss kann die Kamera entfernt werden, wobei die drei Punkte gleichzeitig gedrückt werden müssen, um ein ungewolltes Lösen und die Gefahr von Diebstählen zu verringern. In der Schulterauflage befinden sich vierzehn Luftpolster, den Tragekomfort erhöhen.
Der Quick Shoot Strap SC ist im Handel für 45 Euro (UVP) erhältlich.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.