Fotorucksäcke: 5 Modelle von Rollei

Preise ab rund 50 Euro
11.10.2016

Passend zum Herbst bringt die Firma Rollei neue wetterfeste Fotorucksäcke und eine Fototasche auf den Markt. Lesen Sie, welche Tragelösung sich wofür am besten eignet

rollei_outdoor_fotorucksack_60_l.jpg

Rollei Fotorucksack 60 L

Der neue Rollei Fotorucksack 60 L

© Rollei

Regen und Wind gehören zum Herbst. Gut wenn die Ausrüstung sicher verwahrt ist. Rollei bringt nun eine Serie neuer, wind- und wasserfester Rucksäcke sowie eine Tasche auf den Markt, in Größen von zehn bis maximal 60 Liter. Ein Regenschutz wird  mitgeliefert. So bleiben Kamera und Equipment auch an stürmischen Tagen geschützt. Rucksäcke wie Tasche sind mit einem "Anti-Schock-System" ausgestattet. Sie haben größenverstellbare und abnehmbare Tragegurte.

Der Outdoor-Fotorucksack 60 L
Das größte aller Modelle enthält acht Fächer und bietet so Platz für zwei DSLR-Kameras, acht Objektive, ein Stativ, ein Blitzlicht und einen Laptop. Eine separate Fototasche mit gepolstertem Tragegurt wird im unteren Bereich des Rucksacks mitgeliefert. Zwei Hauptfächer sind mit Spanngurten und dazugehörigem Verschluss versehen. Eine größenverstellbare Stativhalterung und eine Stativbeintasche sind an der Seite angebracht. Die Schulterpolsterung und der gepolsterte Hüftgurt sind mit weiteren kleinen Taschen ausgestattet. Preis: ca. 300 Euro.

Die Outdoor-Fotorucksäcke 35 und 45 L
Die mittelgroßen Modelle enthalten sechs Fächer mit einem zum Rücken angesetzten Kamerafach und bieten Platz für eine DSLR-Kamera, zwei Objektive, ein Blitzlicht, ein Stativ und einem Laptop. Neben der atmungsfähigen Schulterpolsterung sind sie mit einem Hüft- und Brustgurt ausgestattet sowie einem Tragegurt mit Befestigungsösen für weitere Anbringungsmöglichkeiten. Preis: ca. 80 Euro für das 35 Liter- und ca. 100 Euro für das 45 Liter-Modell.

rollei_outdoor_fotorucksack.jpg

Rollei Fotorucksack 60 L im Outdoor-Einsatz

Der Rollei Fotorucksack 60 L im Outdoor-Einsatz

© Rollei

Der Outdoor-Fotorucksack 10 L
Das kleinste Modell der Rucksäcke enthält zwei Fächer und ebenfalls ein zum Rücken angesetztes Kamerafach. Ein Laptop passt nicht mehr in den Rucksack, genug Raum für ein Stativ gibt es aber durch die größenverstellbare Stativhalterung. Auch dieser Rucksack ist mit Hüft- und Brustgurt ausgestattet. Preis: ca. 50 Euro.

Die Outdoor-Fototasche 10 L
Die Tasche enthält ein gepolstertes Hauptfach mit einer Vielzahl an Nebenfächern. Die Tiefe der Tasche ist um ca. sechs Zentimeter reduzierbar. Ein separater Tragegurt wird mitgeliefert. Durch die rückseitige Doppelwand lässt sich die Tasche an einem Trolleygriff befestigen. Preis: ca. 50 Euro.

Ein zusätzlicher, lesenswerter Artikel für den Herbst sind unsere Praxistipps für schöne Fotos in der kalten Jahreszeit.

Text erstellt von: Johanna Karajan

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.