Firmware-Updates für Panasonic Lumix GH4 und FZ1000

Version 2.0
01.10.2014

Bei beiden Kameras hat Panasonic den 4K-Videomodus für Fotos optimiert. Die GH4 kann nun außerdem per USB ferngesteuert werden

panasonic_lumix_gh4_fs14140_slant_ms2_yagh_300dpi.jpg

Lumix GH4 mit Mikrofon und Dockingstation

Die Lumix GH4 ist die erste spiegellose Systemkamera, die 4K-Video aufnimmt. Aus dem Video lassen sich 8-Megapixel-Standbilder extrahieren

Bei beiden Kameras trägt die neue Firmware die Versionsnummer 2.0. Dies sind die wichtigsten Neuerungen bei der Lumix GH4:

Im 4K-Fotomodus ist die Videoaufnahme für die Extrahierung von Standbildern aus der Videosequenz mit folgenden Einstellungen optimiert:

  • MP4-Format
  • 30 B/s
  • 100 MBit/s
  • Luminanz-Level: 0 bis 255
  • Das Seitenverhältnis lässt sich von 16:9 auf 4:3, 3:2 oder 1:1 umschalten
  • EXIF-Informationen werden gespeichert
  • Bei der Aufnahme können Marker gesetzt werden, die man bei der Wiedergabe anspringen kann
  • Video kann in einer Schleife aufgenommen werden (Loop-Recording, nach einer bestimmten Zeit werden die alten Daten überschrieben)

•    Folgender 4K-Modus wurde ergänzt: 23.98p mit 100 MBit/s im MP4-Format
•    Die Fokusperformance bei der Videoaufnahme im Modus 1-Feld wurde verbessert
•    Die Tracking-Performance mit dem H-FS14140 wurde verbessert
•    Eine Fernbedienung über USB mit der Windows-Software „USB Tether“ von Promote Systems ist möglich
> Download und Beschreibung für das GH4-Update
 

panasonic_fz1000_slant_lcd_0.jpg

Panasonic Lumix FZ1000

Auch die Bridgekamera Lumix FZ1000 mit 1-Zoll-Sensor nimmt 4K-Video auf

4K-Fotomodus auch für die FZ1000

Das Update für die Bridgekamera Lumix FZ1000 bietet Folgendes:

  • 4K-Videomodus ähnlich wie bei der GH4, aber ohne Schleifenfunktion.
  • Neuer 4K-Modus wie bei GH4: 23.98p mit 100 MBit/s im MP4-Format

> Download und Beschreibung für das FZ1000-Update

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.