Firmware-Updates für Nikon D7000 und D5100

11.11.2011

Nikon stellt jetzt neue Firmware-Versionen für die beiden Spiegelreflexkameras D5100 und D7000 zum kostenlosen Download zur Verfügung. Sie beseitigen diverse kleine Fehler.

Für die D5100 steht Version 1.01 zur Verfügung, die folgende Änderungen mit sich bringt (Originaltext Nikon):
        Ein Fehler beim Lesen von und Schreiben auf Speicherkarten wurde behoben.
        Wenn die Funktion »Selektive Farbe« aus dem Bildbearbeitungsmenü bei einem Bild mit der Bildqualität NEF (RAW)+JPEG und einer Bildgröße von M oder Seingestellt wurde, veränderte sich die Farbe an den Bildrändern möglicherweise nicht. Dieses Problem wurde behoben.
        Bei einerEinstellung der Belichtungsmessung auf »Matrixmessung«wurde die Belichtungssteuerung auf »M« (manuell), und die Belichtungsdifferenz bei HDR-Bildern auf »Auto« eingestellt. Dabei war die Belichtungsdifferenz auf den Wert 2 LW festgelegt. Dies wurde geändert, um eine automatische Korrektur der Belichtungsdifferenz zu aktivieren, so dass sie an das Motiv angepasst wird.
Hier geht es zum Download

Für die D7000 gibt es bereits Version 1.0.3 (Originaltext Nikon):
        Ein Fehler beim Lesen von und Schreiben auf Speicherkarten wurde behoben.
        Folgende Probleme traten auf, wenn bei Abschaltung von Kamera oder Belichtungsmesser (Automatische Abschaltung des Belichtungsmesssystems) das Funktionswählrad von »U1« oder »U2« auf einen anderen Aufnahmemodus eingestellt wurde oder von einem anderen Aufnahmemodus auf »U1« oder »U2«. Diese Probleme wurden ebenfalls behoben.- Gelegentlich wird ein neuer Ordner angelegt, auch wenn der aktuelle Ordner noch nicht 999 Dateien enthält und keine der Bilddateien die Nummer »9999« trägt.- Die Anzahl verbleibender Aufnahmen wird möglicherweise nicht wie in den Einstellungen beschrieben angezeigt.- Die Einstellung für die Funktion der Speicherkarte in Fach 2 wechselt möglicherweise zwischen Reserve oder Sicherungskopien und RAW in Fach 1, JPEG in Fach 2.
        Das Problem, dass die Akkudiagnose im Systemmenü manchmal anzeigte, dass die Akkus noch ausreichend voll waren, selbst wenn der Ladezustand der Batterien der Größe AA im Batteriehalter MB-D11 ungenügend war, wurde gelöst.
        Das Problem, dass bei der Anzeige eines Films im Wiedergabemodus ein Foto, während es gespeichert wurde, unter Umständen nicht korrekt angezeigt wurde, ist beseitigt.
        Das Problem, dass im Live-View bei Drücken der Taste für vergrößerte oder verkleinerte Bilddarstellung das Ein- oder Auszoomen nicht korrekt durchgeführt wurde, ist beseitigt.
        Die Meldung, die angezeigt wird, wenn der interne Speicher des Wireless-LAN-Adapters WT-4 über das Systemmenü der Kamera unter den »Geräteeinstellungen« des Wireless-LAN-Adapters entsprechend formatiert wird, wurde von »Fertig« in »Integrierter Speicher formatiert« geändert.
Hier geht es zum Download

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.