Die besten Objektive 2016 – EISA Awards 2016-2017

Für Spiegelreflex- und kompakte Systemkameras
15.08.2016

Wir dürfen vorstellen: die besten Objektive 2016. Auf der Suche nach einem neuen Objektiv dürften Ihnen diese fünf Gewinner der EISA Awards 2016-2017 vielleicht ein wenig Hilfestellung geben

Europas DSLR-Objektiv 2016-2017: Tamron SP 85mm F1.8 Di VC USD

eisa_tamron-sp-85mm-f1_8-di-vc-usd.jpg

Die besten Objektive 2016: Tamron SP 85mm  F1.8 Di VC USD mit EISA Award

Der EISA-Award für Europas bestes DSLR-Objektiv geht an das Tamron SP 85mm F1.8 Di VC USD

© EISA

Das Tamron SP 85mm F1.8 Di VC UST ist das erste seiner Art mit optischer Bildstabilisation, die es Fotografen ermöglicht, um bis zu 3,5 Blendenstufen längere Verschlusszeiten als für Freihandaufnahmen üblich zu verwenden. Die optische Leistung wurde durch die Verwendung von niedrig und extra-niedrig brechenden Glaslinsen gesteigert, mit denen chromatische Aberrationen und die tonnenförmige Verzeichnung minimiert wurden. Der Tubus ist zudem gegen das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit versiegelt. Die optische Konstruktion erreicht eine perfekte Balance zwischen der Schärfe auf dem Fokuspunkt und einem sanften, natürlich wirkenden Effekt im Hintergrund, wodurch sich das Objektiv perfekt für Portraitkünstler eignet.

Europas DSLR-Zoomobjektiv 2016-2017: Sigma 50-100mm F1.8 DC HSM Art

eisa_sigma-50-100mm-f1_8-dc-hsm-art.jpg

Die besten Objektive 2016: Sigma 50-100mm F1.8 DC HSM Art mit EISA Award

Sigmas 50-100mm F1.8 DC HSM Art gewinnt den Preis für das beste DSLR-Zoomobjektiv

© EISA

Das 50-100mm F1.8 DC HSM Art von Sigma ist ein lichtstarkes Telezoom, optimiert für DSLRs mit APS-C Bildsensoren. Die jüngste Ergänzung der viel gepriesenen Art-Serie von Sigma deckt drei populäre Brennweiten in einem Objektiv ab (85mm, 105mm und 135mm äquivalent zu KB), was es zu einer sehr nützlichen Ergänzung der Ausrüstung jedes Fotografen macht. Das optische Design liefert eine ausgezeichnete Bildqualität und der ultraschallgetriebene HSM-Motor sorgt für einen leisen sowie akkuraten Autofokus. Durch die maximale Blende von F1.8 erlaubt das Objektiv das kreative Arbeiten mit selektiver Schärfentiefe. Seine hohe Verarbeitungsqualität und das ausgezeichnete Handling erfüllen, was wir von Sigmas Art Serie erwarten.

Europas DSLR-Objektiv für Profis 2016-2017: Canon EF 35mm F1.4L II USM

eisa_canon-ef-35mm-f1_4l-ii-usm.jpg

Die besten Objektive 2016: Canon EF 35mm F1.4L II USM mit EISA Award

Das beste DSLR-Objektiv für Profis ist Canons EF 35mm F1.4L II USM

© EISA

Das Canon EF 35mm F1.4L II USM bietet eine hervorragende Leistung: Es ist das beste 35mm-Objektiv auf dem Markt. Die Bildschärfe des Canon EF 35mm F1.4L II USM ist sowohl im Zentrum als auch an den Bildrändern selbst bei F1,4 unglaublich hoch. Canon verwendet Schlüssel-Technologien wie „SubWavelength Structure Coating“ (SWC) um die Lichttransmission zu steigern und Schlier- und Geisterbilder zu reduzieren. Darüber hinaus ermöglicht eine „Blue Spectrum Refractive“(BR)-Linse aus organischem Material eine sehr effiziente Korrektur der chromatischen Aberration, die sich mithilfe von Software nicht korrigieren lässt. Die Blende aus neun Lamellen bewirkt ein sehr attraktives Bokeh. Eine Dichtung am Bajonett schützt die Kamera vor Staub und Feuchtigkeit.

Europas Profi-Objektiv für kompakte Systemkameras 2016-2017: Sony FE 85mm F1.4 GM

eisa_sony-fe-85-mm-f1_4-gm.jpg

Die besten Objektive 2016: Sony FE 85mm F1.4 GM mit EISA Award

Sonys FE 85mm F1.4 GM wird von der EISA zu Europas bestem Profi-Objektiv für kompakte Systemkameras ernannt

© EISA

Das festbrennweitige Sony FE 85mm F1.4 GM Teleobjektiv wird unter ambitionierten Portraitfotografen bestimmt sehr populär werden. Die optische Konstruktion  und der Einsatz von speziellen Linsen stellen sicher, dass das Sony FE 85mm F1.4 GM die extrem hohe Auflösung liefert, die moderne Kameras erfordern. Die kreisrunde Blende aus elf Lamellen liefert eine sanfte, ansprechende Hintergrundunschärfe, während die von Sony stammende Nano-AR-Vergütung Reflexe und Geisterbilder bei Gegenlichtmotiven reduziert. Das ringförmige SSM-Antriebssystem mit zwei Positionssensoren sorgt für einen schnellen und präzisen Autofokus. Wie von einem professionellen Objektiv zu erwarten, ist das Sony FE 85mm F1.4 GM gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt.

Europas Zoomobjektiv für kompakte Systemkameras  2016-2017: Fujinon XF100-400mm F4.5-5.6 R LM OIS WR

eisa_fujinon-xf100-400mm-f4_5-5_6-r-lm-ois-wr.jpg

Die besten Objektive 2016: Fujinon XF100-400mm F4.5-5.6 R LM OIS WR mit EISA Award

Das Fujinon XF100-400mm F4.5-5.6 R LM OIS WR ist Europas bestes Zoomobjektiv für kompakte Systemkameras

© EISA

Das  Fujinon XF100-400mm F4.5-5.6 R LM OIS WR ist eine sehr gute Ergänzung zur neuen Kamera X-T2 und gibt Anwendern des X-Systems Zugang zur Sport- und Wildlife-Fotografie. Highend-Technologien wie ED-Glas liefern bereits mit offener Blende eine ausgezeichnete Bildqualität. Der Autofokus arbeitet leise und sehr schnell. Das Objektiv ist für seinen Brennweitenbereich sehr leicht, dennoch ist die Verarbeitungsqualität sehr hoch. Zudem ist das Objektiv wetterfest. Durch seine effektive optische Bildstabilisation lässt es sich auch einfach ohne Stativ verwenden. Darüber hinaus ist das XF100-400mm F4.5-5.6 R LM OIS WR Super-Telezoom, dessen Brennweitenbereich 150-600 mm entspricht, wenn es an einer Fujifilm Kamera mit APS-C Sensor verwendet wird.

> zurück zur Übersicht

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.