Die besten Kompaktkameras 2017 – EISA Awards 2017-2018

15.08.2017

And the EISA Award goes to … Die Entscheidung über die zwei besten Kompaktkameras 2017 ist gefallen. Lesen Sie, welche Kompakten mit dem EISA Award 2017-2018 ausgezeichnet wurden

EISA Kompaktkamera 2017-2018: Sony RX100 V

eisa_sony_rx100v_web.jpg

Die beste Kompaktkamera 2017: Sony RX100 V

Sonys RX100 V ist laut EISA ein "High-Tech-Meisterstück" und somit die EISA Kompaktkamera des Jahres 2017

© EISA

Die Sony RX100 V ist ein High-Tech-Meisterstück in einem sehr kompakten Gehäuse. Wie das Vorgängermodell bietet es einen 1-Zoll-Sensor und einen klappbaren Monitor sowie einen ausgezeichneten, herausfahrbaren elektronischen OLED-Sucher. Der neue 20,1 Millionen Pixel Exmor RS CMOS-Bildsensor in Verbindung mit dem schnellen BIONZ X-Bildprozessor und einem neuen Front-End-LSI haben es Sony ermöglicht, die Autofokus-Reaktionszeit des 1,8-2,8/24-70-mm-Zooms auf 0,05 Sekunden zu verkürzen und die Bildfolgezeiten auf bis zu 24 Bilder pro Sekunde mit AF/AE-Tracking zu beschleunigen. Dadurch wird bei einer Serie von sich bewegenden Objekten jedes Bild scharf und korrekt belichtet.

Neben der Möglichkeit für 4K-Videoaufnahmen bietet die RX100 V eine Superzeitlupenfunktion mit bis zu 1000 Bildern pro Sekunde, geräuschloses Auslösen und ein Multifunktionssteuerrad für individuelle Programmierung.

EISA Superzoom-Kamera 2017-2018: Sony RX10 III

eisa_sony_rx10_iii_web.jpg

Die besten Kompaktkameras 2017: Sony RX10 III

Die Sony RX10 III gehört zu den zwei besten Kompaktkameras 2017. Ausgezeichnet mit dem EISA Award in der Kategorie "Superzoom-Kamera" ist sie die perfekte Begleitung für Sport-, Natur- und Wildlife-Fotografen

© EISA

Mit nur 1095 g empfiehlt sich die Sony RX10 III als die perfekte Kamera für Sport-, Natur- und Wildlife-Fotografen, die nach einer leicht zu transportierenden All-in-One-Lösung suchen. Das beeindruckende ZEISS Vario-Sonnar T* 24-600-mm-Objektiv bietet einen 25-fachen Zoombereich mit der hohen Lichtstärke von f/2,4-4, während der Exmor RS 1-Zoll-Sensor, der superschnelle Autofokus und die Optical SteadyShot-Funktion für scharfe, unverwackelte Bilder sorgen.

Zusätzlich zu dem unglaublichen Zoombereich kann die RX10 III Makrofotos aus einem Abstand von nur drei Zentimetern zur Frontlinse aufnehmen. Dabei sorgt der leise Verschluss dafür, dass keine geräuschempfindlichen Motive in der Natur gestört werden. Die RX10 III ist nicht nur großartig für Fotoaufnahmen geeignet, sondern ermöglicht auch 4K-Videos und die Aufnahme mit 1000 Bildern pro Sekunde für dramatische Sequenzen mit 40-fachen Zeitlupeneffekten.

> zurück zur Übersicht

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.