particleshop_superhero_01_breit.jpg

Corel ParticleShop
Corel ParticleShop
Corel

Corel ParticleShop: Malprogramm als Plug-in

Painter-Technologie erstmals auch für Photoshop
13.08.2015

Das Plug-in basiert auf der Technologie des populären Malprogramms Painter und ist anders als dieses als Plug-in beispielsweise für Photoshop erhältlich

ParticleShop läuft als Plug-in in 64-Bit-Bildbearbeitungsprogrammen, welche die entsprechende Photoshop-Schnittstelle nutzen. Dies sind unter anderem Corel PaintShop Pro, Photo-Paint, Adobe Lightroom, Photoshop und Photoshop Elements. Ähnlich wie in Painter lassen sich Pinsel auch in ParticleShop konfigurieren. Als Beispiele für die Einsatzbereiche von ParticleShop nennt Corel:

  • Haarverlängerung mit Strands: Mit Strands sollen sich wirklichkeitsnahe Haar-Extensions erzeugen lassen.
  • Virtuelle Gardinen mit Chiffon: Mit Chiffon lassen sich teilweise durchsichtige Gardinen, Umhänge und ähnliches erzeugen. Das Werkzeug übernimmt die vorhandene Struktur etwa eines Hochzeitskleids auf Mausklick.
  • Spitzlichter mit Sabre: Sabre bietet 15 unterschiedliche Varianten für Spitzlichter – damit lassen sich laut Corel Zauberstäbe, verchromte Scheinwerfer im Sonnenlicht und mehr in gleißendes Licht tauchen.
  •  

Grund- und Erweiterungspakete
ParticleShop gibt es als Grundpaket mit Erweiterungspaketen. Im Grundpaket sind elf Starter Pack Options enthalten, die sich mit unterschiedlichsten Einstellungen anpassen lassen. Im Starter Pack befindet sich je ein repräsentativer Pinsel jedes Erweiterungspakets: Dust and Debris, Fabric, Fine Art, Flame, Fur, Hair, Light, Smoke, Space, Storm und Superhero. Neben dem Grundpaket gibt es mächtige Erweiterungspakete. Für Hair liefert zum Beispiel das entsprechende Erweiterungspaket weitere 15 Pinsel, mit denen sich Haare erzeugen lassen. Mit Flame beispielsweise steht ein digitaler Flammenwerfer bereit, Dust and Debris ist ein Rauchgenerator.

Das Grundpaket von Corel ParticleShop ist zunächst in Englisch und Japanisch zum empfohlenen Verkaufspreis von 49,95 Euro direkt bei Corel und über Vertriebspartner erhältlich. Die Erweiterungspakete enthalten zu jedem Bereich je 15 Varianten und kosten jeweils 32,95 Euro.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.