Casio EX-V8 und EX-Z1080

Die neuen Modelle mit YouTube-Capture-Funktion
29.08.2007

Nach der Exilim EX-Z77 und der EX-S880 stattet Casio jetzt auch die neuen Modelle EX-V8 und EX-Z1080 mit einer YouTube-Capture-Funktion aus

EX-V8_schwarz-Frontansicht-offen.jpg

Exilim V8 mit 7fach-Zoom

© Casio

Dabei wird Video im hochwertigen H.264-Format und in einer Größe aufgenommen, die optimal für das Internet-Video-Portal geeignet ist. Mitgeliefert wird die Software YouTube Uploader, welche die Übertragung der Filme vereinfacht.
Die Exilim EX-V8 (ca. 350 Euro) ist mit einem 7fach-Zoom (3,4-5,3/38-266 mm beim KB) ausgestattet, das per CCD-Shift stabilisiert wird. Die Auflösung hat Casio gegenüber der Vorgängerin von 7 auf 8,1 Megapixel angehoben, der Monitor misst 2,5 Zoll.

Z1080-pink-Frontansicht-offen.jpg

Casio Exilim V8

In Blau und Pink erhältlich

Die Exilim EX-Z1080 (rund 280 Euro) ist mit dem größeren 1/1,75-Zoll-CCD ausgestattet und löst 10 Megapixel auf. Die Empfindlichkeit hat Casio gegenüber der Vorgängerin EX-Z1050 auf ISO 6400 gesteigert. Nach wie vor besitzt die Kamera ein 3fach-Zoom (2,8-5,1/38-114 mm). Der Monitor hat eine Diagonale von 2,6 Zoll. Beide Kameras haben eine Gesichtserkennung und einen Tracking-AF.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.