Canon: neue Pixmas drucken bis A3+

22.01.2014

Canon hat eine Reihe neuer Drucker und Multifunktionsgeräte vorgestellt, die bis zum Format A3 drucken.

PIXMAiP8750_AS_FR_open_en.jpg

Der Pixma iP8750 druckt bis A3+

Für Fotografen am interessantesten dürfte der reine Drucker Pixma iP8750 sein. Erst ist mit einem Sechs-Tinten-System ausgestattet, zu dem auch eine Grautinte gehört, die für hochwertige Schwarzweiß-Drucke sorgen soll. Die Tintentröpfchen sind bis zu einem Picoliter klein und die Druckauflösung beträgt bis zu 9600 dpi. Der Pixma iP8750 druckt A3+ randlos ein A3-Print soll in zirka zwei Minuten fertig sein. Neben Papier (auch Fine-Art-Papiere) druckt er auch auf CD, DVDs und Bluray-Scheiben. Als Schnittstelle steht neben USB auch Wi-Fi für den drahtlosen Druck zur Verfügung. Der Pixma iP8750 ist ab Februar für rund 350 Euro erhältlich.

> Infos zu allen neuen Pixma-Druckern
 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.