Canon bringt sieben neue Kompaktkameras

Marktstart im Januar und Februar
05.01.2015

Das gab es lange nicht mehr: Gleich sieben neue Kompaktkameras mit Preisen zwischen 110 und 380 Euro hat Canon heute angekündigt

powershot_sx530_hs_fsl_flash_up.jpg

Canon PowerShot SX530

Canon PowerShot SX530 mit 50fach-Zoom

In der PowerShot-Reihe stellt Canon alleine drei neuen Superzoomer vor. Den größten Zoombereich hat die SX530: Sie zoomt 50fach (3,4-6,5/24-1200 mm beim Kleinbild) und ist im Januar für rund 380 Euro zu haben. Ihr BSI-CMOS-Sensor im 1/2,3-Zoll-Format löst 16 Megapixel auf. Der Monitor hat eine Diagonale von 3,0 Zoll und eine Auflösung von 461.000 Punkten.

powershot_sx710_hs_red_fsl_flash_up.jpg

PowerShot SX710

Die PowerShot SX710 gibt es auch in Rot

Kleiner ist die PowerShot SX710 HS mit 30fach-Zoom (3,2-6,9/24-750 mm beim Kleinbild), die für 380 Euro ab Februar in den Handel kommt. Sie ist ebenfalls mit einem BSI-CMOS gleicher Größe ausgestattet, der allerdings 20,3 Millionen Pixel mitbringt. Der 3,0-Zoll-Monitor hat ebenfalls eine höhere Auflösung (922.000 Punkte). Schon für 250 Euro gibt es ab Februar die PowerShot SX610 mit 18fach-Zoom (3,8-6,9/25-450 mm beim Kleinbild). Sie nutzt den gleichen Sensor und Monitor wie die SX710.
Der 16-Megapixel-BSI-CMOS-Sensor der SX530 findet sich in der kleinen PowerShot N2 wieder, die international schon im September vorgestellte wurde und nun in Februar für rund 330 Euro auch in Deutschland auf den Markt kommen soll. Sie zeichnet sich durch ihr ungewöhnliches Design mit einem Selfie-Klappmonitor (2,8 Zoll, 461.000 Punkte) und Objektivring aus. Beim Zoom begnügt sie sich mit 8fach (3,0-5,9/28-224 mm beim Kleinbild). Alle PowerShots nehmen Full-HD-Videos auf und sind mit Wi-Fi ausgestattet.

Drei billige Ixus-Modelle

ixus_170_blue_horizontal_fsl.jpg

Ixus 170

Die Ixus 170 zoomt 12fach

Die neuen Ixus-Modelle zeichnen sich vor allem durch ihren niedrigen Preis und die kompakten Abmessungen aus. Bei allen drei Modellen setzt Canon auf preiswerte 1/2,3-Zoll-CCD-Sensoren mit 20 Megapixeln. Die Ixus 170 (ab Februar für ca. 170 Euro) zoomt 12fach und ist im Telebereich extrem lichtschwach (3,6-7,0/25-300 mm), die Ixus 165 (ab Januar für 130 Euro) und die Ixus 160 (ebenfalls Januar für rund 110 Euro) kommen mit 8fach-Zoom-Objektiven (3,2-6,9/28-224 mm) und 2,7-Zoll-Monitoren (230.000 Punkte. Die Ixus 160 bringt als einzige der neuen Canon-Kompakten keinen Bildstabilisator mit. Alle neuen Ixus-Modelle nehmen Videos im kleinen HD-Format auf (1280 x 720 Pixel).

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.